Fußballverantwortliche des FC berichten vom Tabellenstand der einzelnen Teams
„Erste“ hofft weiterhin auf Klassenerhalt

Sport
Schmidgaden
27.01.2016
44
0

Bei der Hauptversammlung des FC Schmidgaden berichteten die Spartenleiter Fußball, so zum Beispiel Betreuer Christopher Neidl. Er erklärte für die 1. Mannschaft, dass mit dem zehnten Tabellenplatz in der Saison 2014/2015 der Klassenerhalt geschafft wurde. Anfang 2015 wechselte Alexander Winkler zurück zur DJK Dürnsricht-Wolfring. Als Neuzugang konnte man Sebastian Sebald vom FC Schwarzenfeld begrüßen, der auch schnell einen Stammplatz in der Mannschaft fand.

Der Start in die neue Saison 2015/2016 war erfolgreich, so dass das Team nach dem siebten Spieltag den dritten Tabellenplatz einnahm. Die nachfolgende Negativserie, während der in zehn Spielen nur noch zwei Punkte geholt wurden, brachte die 1. Mannschaft auf dem drittletzten Tabellenplatz zur Winterpause. Trotzdem hofft das Team auf den Klassenerhalt. Abschließend bedankte sich Christopher Neidl bei Trainer Wolfgang Richthammer und bei Sanitätsbetreuer Johann Forster für ihre Arbeit.

Der Betreuer der 2. Mannschaft, Fabian Merkl, berichtete, dass in der Saison 2014/2015 die Rückrunde erfolgreich verlief, so dass man mit einem mittleren Tabellenplatz abschließen konnte. Die 2. Mannschaft kam sehr gut in die neue Saison. Derzeit belegt man den sechsten Tabellenplatz mit nur fünf Punkten Abstand zum Ersten.

Für die A-Junioren gab Fabian Merkl einen Bericht über die Spielgemeinschaft mit dem SV Trisching/Rottendorf ab. In der vergangenen Saison belegte man in der Vorrunde den 3. Tabellenplatz, so dass man in der Rückrunde in der Kreisliga spielt. Leider schloss man dort die Saison aber mit dem letzten Platz ab. In der neuen Saison spielen die A-Junioren nun in der Kreisklasse.

Bei den B- Junioren berichtete Lukas Schimmer über die vergangene und laufende Saison. Die Zusammenarbeit in der Spielgemeinschaft mit dem DJK Dürnsricht-Wolfring und dem SV Trisching läuft gut. Für die C-Junioren gab zunächst Simon Böhm einen Kurzbericht über die abgelaufene Saison 2014/2015. Im Anschluss daran berichtete Lukas Schimmer von der laufenden Saison über die Spielgemeinschaft mit der DJK Dürnsricht-Wolfring und dem SV Trisching.

Über die D-Junioren berichtete Jürgen Hölzl stellvertretend für Christian Meier, der sich entschuldigen musste. In der aktuellen Saison besteht eine Spielgemeinschaft nur noch mit dem SV Trisching. Die Hinrunde verlief gut (6. Tabellenplatz). Den Bericht der E-Junioren gab Christian Schmidl ab, der zusammen mit Gerhard Schatz die Betreuung im September übernahm. Man erreichte in der Hinrunde den 3. Platz in der Tabelle und spielt in der Rückrunde in der höheren Qualifikationsrunde.

Franz Probst konnte erfreut von 17 Spielern im F-Jugendbereich berichten, davon drei Mädchen. Er gab einen kritischen Rückblick auf die Fair-Play-Runde, die ohne Schiedsrichter gespielt wurde. Ab Herbst spielte die Mannschaft dann in der Qualifikationsrunde. Weiterhin berichtete Franz Probst über die Nikolausfeier im Sportheim und gab einen Ausblick auf das E+F-Fußballturnier beim Quadrus-Cup und auf die Hans-Dorfner-Fußballschule im Jahr 2016.

Über die AH-Mannschaft berichtete Josef Burger, der die Nachfolge von Christian Schmidl übernahm. Die bestehende Trainingsgemeinschaft mit dem SV Trisching-Rottendorf funktioniere gut. Derzeit trainiert man in der Halle. Man will auch an der AH-Runde in der kommenden Saison teilnehmen.

Zusätzlich zu den geplanten Tagesordnungspunkten gab Karl Schimmer einen Bericht über die Abnahme des Sportleistungsabzeichens ab. Die Initiative kam von den Feuerwehren von Schmidgaden und Trisching. Die Abnahme erfolgt durch Karl und Marianne Schimmer unter dem Dach des 1. FC Schmidgaden. Von ursprünglich zehn Teilnehmern schlossen sechs erfolgreich ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (962)FC Schmidgaden (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.