Versammlung der Kegler
Spitzennachwuchs aus Schmidgaden

Sport
Schmidgaden
16.04.2016
70
0

Die Mitglieder des Sportkegelclubs haben Gerhard Müller wieder einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Die Kegler blickten auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Sie haben eine Deutsche Meisterin in ihren Reihen.

-Inzendorf. Wo sie sportlich aktiv sind, auf der Kegelbahn in Inzendorf trafen sich die Mitglieder des Sportkegelclubs (SKC) Schmidgaden zur Jahreshauptversammlung. Seinen Rückblick eröffnete Vorsitzender Gerhard Müller mit der Mitgliederstatistik, der Club zählt zur Zeit 123 Köpfe. In sieben Vorstandssitzungen wurde über die Geschicke der Gruppierung beraten. In seiner Eigenschaft als Vorsitzender beteiligte sich Müller an den vierteljährlichen Treffen der Schmidgadener Vorstände.

An diversen Kreis- und Bezirksversammlung auf Verbandsebene hat er ebenso teilgenommen. Einige Mitglieder feierten runde Geburtstage. Am Maibaumaufstellen der Dorfvereine beteiligten sich die Kegler aktiv. Im Juni empfing der Verein das Mitglied Marie Gradl. Sie hat die Deutsche Meisterschaft U18 gewonnen. Weitere Höhepunkte waren ein Jugendzeltlager, das Sommernachtsfest, das Ferienprogramm und besonders das Gemeindekegelturnier. Am Ehrenamtstag der Gemeinde beteiligte sich der SKC ebenfalls.

Den sportlichen Aspekt betrachtete Sportwart Stefan Piehler, ergänzt durch die Mannschaftsführer der einzelnen Teams. Piehler berichtete, dass der Verein mit sieben Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen habe, davon ein Damen- und ein Jugendteam mit 120 Wurf. Zwei Mannschaften starteten in der Regionalliga Ost, zwei in der Regionalklasse Schwandorf, eine in der Regionalklasse A Schwandorf. Außerdem trat der SKC mit vier Teams beim Regionalklassenpokal an. Die Herren 1 haben es dabei ins Finalteil geschafft.

Anschließend wurden folgende Mitglieder für 25 Jahre geehrt: Renate Deichl, Hildegard Mutzbauer, Andreas Meier, Annemarie Merkl. Den Forster-Pokal sicherte sich mit 451 Holz, Karl Mutzbauer. Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Gerhard Müller, Stellvertreter ist Thomas Bauer. Als Kassier fungiert Josef Piehler, als zweiter Kassier fungiert Martina Meier. Schriftführer: Yvonne Prifling. Sportwart: Stefan Piehler. Jugendwart: Johannes Ries.
Weitere Beiträge zu den Themen: Deutsche Meisterschaft (33)Inzendorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.