Einstieg in Adventszeit

Wo im August die Kirwa für Andrang sorgt, war nun an diesem Wochenende der Adventsmarkt aufgebaut. Der Glühweinausschank kam da bei den Besuchern besonders gut an. Bilder: ral (2)
Vermischtes
Schmidgaden
01.12.2016
21
0

In der Dorfmitte weihnachtete es. Dafür sorgten die Vereine und die Gärtnerei mit ihrem aufgebauten Adventsmarkt.

Jedes Mal vor dem ersten Advent laden die Schmidgadener zum Adventsmarkt in den Ortskern ein. In diesem Jahr sorgte im Vorfeld die Gärtnerei Prifling für einen adventlichen Abend. Auf dem Vorplatz des Rot-Kreuz-Hauses, dort wo im Sommer auch immer die Kirchweih stattfindet, dehnte sich am Samstag der Adventmarkt aus. Für die Kindergartenkinder bestand wieder die Gelegenheit, bei dem Markt aufzutreten - sehr zur Freude des Publikums und der zahlreichen Angehörigen.

Ein Höhepunkt war der Besuch des Heiligen Nikolaus. Diesen Part ließ sich das Gemeindeoberhaupt, Bürgermeister Josef Deichl, nicht nehmen. Für all die Kinder gab es kleine Geschenke. Bevor er aber in sein Nikolausgewand schlüpfte, nutzte er die Gelegenheit, den Weihnachtsmarkt offiziell zu eröffnen. Deichl sagte den Organisatoren ebenso "Danke" wie den beteiligten Vereinen. Rund um die Wärmepunkte versammelten sich die Menschen, um noch lange die beginnende Adventszeit zu feiern. Sehr zufrieden zeigten sich am Schluss die beteiligten Vereine. Wie schon in den vergangenen Jahren, wurde das reichhaltige Programm gut genutzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nikolaus (50)Adventsmarkt (50)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.