Feuerwehr Rottendorf richtet im Juli Dorfkirchweih aus - Neuer Programmablauf geplant
Freibier vorab schmeckt am besten

Ein Prosit auf die bevorstehende Kirwa. Bild: ral
Vermischtes
Schmidgaden
27.06.2016
98
0

Eine erste Probe des köstlichen Nasses erlaubten sich die Verantwortlichen der Feuerwehr Rottendorf und Bürgermeister Josef Deichl mit Blick auf die bevorstehende Dorfkirchweih. Denn in der Zeit vom 8. bis 10. Juli lädt die FFW Rottendorf zur traditionellen Dorfkirchweih ein.

Zu einer ordentlichen Kirchweih gehört natürlich das richtige Festbier. Dafür sorgt nun schon seit Jahren die Kulmbacher Brauerei - samt zünftiger Bierprobe im Vorfeld. Diesen Gedanken hatten die Vorstände der FFW Rottendorf auch. So eine Bierprobe kann eigentlich nur bei der Brauerei direkt sein, aber die Reise nach Oberfranken war zu weit, also lud man kurzerhand den Gebietsverkaufsleiter der Brauerei, Martin Gradwohl, ein, mit einem Fass Bier nach Rottendorf zu kommen. Dort wurde er vom Vorsitzenden der Feuerwehr, Hubert Bauer, dessen Stellvertreter Helmut Ries, Kassier Werner Schönberger, sowie von dem Oberkirwapaar Katharina Kreckl und Simon Weikmann begrüßt. Ebenso nahm an der Bierprobe Bürgermeister Josef Deichl teil. Nachdem das Fass Festbier angezapft war, stießen alle auf ein gutes Gelingen der Kirchweih an.

Die Kirchweih 2016 dauert nicht wie in der Vergangenheit von Samstag bis Montag, sondern von Freitag bis Sonntag. Los geht es am Freitag, 8. Juli, um 14 Uhr mit dem Aufstellen des Kirwabaumes. Um 20 Uhr werden die Kirwapaare abgeholt, anschließend sticht Bürgermeister Deichl das erste Fass Bier an. Danach spielt die Gruppe "Rundumadum". Am Samstag ist um 19 Uhr Standkonzert am Kirchenaufgang, anschließend Einzug der Ehrengäste und Kirwapaare ins Festzelt; an diesem Abend spielt "Wöidarawöll" auf. Am Sonntag erfolgt das Austanzen des Kirwabaumes durch die Kirwakinder und die Kirwapaare. Um 18.15 Uhr ist große Tombola und ab 19 Uhr Festausklang mit "wos woaß i".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.