Feuerwehr Schmidgaden
Führung in bewährten Händen

Bürgermeister Josef Deichl (links) gratulierte der Führungsmannschaft um Thomas Wilhelm (Fünfter von links), daneben dessen neuer Stellvertreter Christoph Ries. Bild: ral
Vermischtes
Schmidgaden
24.03.2016
86
0

Thomas Wilhelm steht weiterhin an der Spitze der Feuerwehr Schmidgaden. Das ergab die Vorstandswahl. Heuer kommt noch eine angenehme Aufgabe auf den Vorsitzenden zu.

Vorsitzender Thomas Wilhelm begann seinen Rechenschaftsbericht mit der aktuellen Mitgliederzahl von 254. Er erinnerte unter anderem an die Dorfkirchweih im August, die wieder ein Besucher-Magnet war. Eine prägende Rolle spielte im Vorjahr der Umbau des Feuerwehrhauses, um Platz zu schaffen für den neuen Verkehrssicherungsanhänger. In den letzten Monaten wurde die Vorbereitung der anstehenden Patenschaft beim Gründungsfest zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Schwarzenfeld im Juli vorangetrieben.

Zu 27 Einsätzen gerufen


Kommandant Markus Ries blickte für die aktive Wehr auf das abgelaufene Jahr zurück. Die Wehr hatte insgesamt 76 Ereignisse zu bewältigen und wurde zu 27 Einsätzen gerufen. Es fanden vier Großübungen statt. Zwölf Teilnehmer legten das Leistungsabzeichen Wasser ab - je einmal die Stufen 1, 2 und 5, je zwei Teilnehmer die Stufen 3 und 4, fünf Teilnehmer die Stufe 6. Die Wehr verfügt seit diesem Jahr vier neue Fahrer mit dem Führerschein Klasse C: Sebastian Gschrey, Florian Plößl, Philipp Merkl, Florian Schmidl.

Breiten Raum nahm im letzten Jahr die Ausbildung am Digitalfunk ein. Wie Ries weiter ausführte, wurde der Anbau Nord Garage umgestaltet, ein neuer Hochdruckreiniger angeschafft und demnächst steht das Patenbitten der FFW Schwarzenfeld an - am 9. April. Der Kommandant führte aus, dass das Leistungsabzeichen THL abgelegt wird, sich die Wehr am Atemschutzleistungswettbewerb beteiligt und das Sportabzeichen nach Möglichkeit wieder abgelegt werden soll.

Jugendwart Florian Plößl berichtete, dass der Jugendfeuerwehr neun Jugendliche angehören, acht Jungen und ein Mädchen. Neu in die Jugendfeuerwehr eingetreten sind Christoph Eckl, Josef Müller, Michael Köppl und Patrick Weikmann. Für die Jugendarbeit wurden insgesamt 395 Stunden aufgewandt. Die Jugendlichen nahmen an den Leistungsprüfungen teil. Gemeinsam mit dem CSU-Ortsverband wurden die Straßenränder gesäubert. Bürgermeister Josef Deichl dankte im Namen der Gemeinde für den Einsatz der Wehr. Er lobte die gute Zusammenarbeit in der Wehr, sowohl im Bereich der aktiven Wehr als auch bei den Passiven.

Anschließend erhielten verdiente Feuerwehrkameraden die Ehrenamtskarte. Es waren Matthias Bauer, Martin Eytzinger, Philipp Merkl, Sebastian Gschrey, Christoph Ries, Florian Plößl und Markus Ries.

Die Neuwahlen zur Vorstandschaft brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Thomas Wilhelm, 2. Vorstand ist Christoph Ries (neu), Kassier Matthias Bauer, 2. Kassier Michaela Dirrigl, Schriftführer Johannes Ries, 2. Schriftführer Johannes Zeitler. Aktivensprecher ist Sebastian Gschrey, Passivensprecher Josef Eckl. Kassenprüfer sind Barbara Eytzinger und Herbert Pauli.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.