Gartenbauverein ernennt Ehrenmitglieder

Bei der Hauptversammlung der Rottendorfer Gartler wurden drei Ehrenmitglieder ernannt, sieben Mitglieder erhielten die Ehrennadel in Gold, weil sie schon 40 Jahre dabei sind. Bild: rbm
Vermischtes
Schmidgaden
18.03.2016
21
0

In einer vorbildlichen Gemeinschaftsaktion wurde im Frühjahr die ehemalige Busgarage, die nun als Gerätelager genutzt wird, innen und außen renoviert. Aber auch sonst tut sich bei den Gartlern einiges: Eine Kinder- und Jugendgruppe steht kurz vor der Gründung.

-Rottendorf. Im Beisein von stellvertretendem Kreisvorsitzenden Josef Götz und zweitem Bürgermeister Andreas Altmann ernannte Vorsitzende Anita Graf Barbara Bogner, Anna Strobl und Ernst Lorenz zu Ehrenmitgliedern. Die Verleihung der Ehrennadel in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft an Marianne Bauer, Anna Götz, Christa Plößl, Erich Deichl, Johann Hofmann, Emmeram Pösl und Franz Ries stand ebenso im Mittelpunkt der Jahresversammlung des GOV Rottendorf im Feuerwehrhaus.

Nach einem Gottesdienst für alle verstorbenen Mitglieder durch Ruhestandspriester Johann Schießl erstattete Vorsitzende Anita Graf einen umfassenden Rechenschaftsbericht. Der GOV zählt derzeit 104 Mitglieder, 9 mehr als im Vorjahr. Sie alle waren auch 2015 wieder sehr aktiv in der Dorfverschönerung tätig.

In einer vorbildlichen Gemeinschaftsaktion wurde im Frühjahr die ehemalige Busgarage, die nun als Gerätelager genutzt wird, innen und außen renoviert. Dabei wurden circa 600 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Bei vier weiteren Arbeitseinsätzen wurden die öffentlichen Grünanlagen im Dorfbereich gepflegt. Bei Bastelkursen und Naturwanderungen mit Kindern wurden auch deren Eltern mit eingebunden.

Weiter beteiligte man sich am Maibaumaufstellen und einer Führung durch die Gärtnerei Nägele in Wolfring. Ein Spielplatzfest, eine Wanderung ins Blaue mit Grillfest und ein Kaffeekränzchen dienten der Geselligkeit. Letzter Höhepunkt im Jahresprogramm war eine besinnliche Weihnachtsfeier mit einem Krippenspiel und vielen musikalischen Beiträgen der Kinder.

Der detaillierte Finanzbericht von Kassenverwalter Siegfried Hierl ergab zwar beim Jahresabschluss ein leichtes Defizit, dennoch sind die Vereinsfinanzen zufriedenstellend. Da die Kassenprüferinnen Erna Lorenz und Luise Weikmann eine gewissenhafte Kassenführung bescheinigten, wurde Kassier Hierl und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Zweiter Bürgermeister Altmann lobte in seinem Grußwort die zahlreichen Aktivitäten der Vereinsmitglieder und dankte besonders für die Pflege der öffentlichen Anlagen und den vorbildlichen Einsatz bei der Renovierung der Busgarage. Die große Zahl der Neumitglieder zeige die Attraktivität des Vereins. Besonderes Lob zollte Altmann Anita Graf für die vielen Aktionen mit Kindern. Die Gemeinde, so Altmann, werde auch in Zukunft dem GOV Rottendorf mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrungen (539)Gartenbauverein Rottendorf (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.