In der Pfarrgemeinde wird Hand in Hand gearbeitet
Ein Dankeschön an die Ehrenamtlichen

Der Schmidgadener Kirchenchor gestaltet den Pfarrfamiliennachmittag musikalisch. Bilder: ral (2)
Vermischtes
Schmidgaden
22.02.2016
66
0
 
Pfarrer Gerhard Wagner berichtete, dass die Pfarreiengemeinschaft einen Pastoralassistenten beantragt hat.

Auf vielen Säulen ruht die Pfarrgemeinde Schmidgaden. Dies wurde beim Pfarrfamiliennachmittag im Pfarrheim Schmidgaden deutlich. Sprecher Richard Altmann zeigte auf, wer alles dazu gehört.

Aus dem Pfarrfamilienabend war heuer erstmals ein nachmittägliches Treffen geworden, das der Schmidgadener Kirchenchor unter Regie von Martina Neubauer eröffnete. Pfarrgemeinderatssprecher Richard Altmann skizzierte die Aktivitäten des Pfarrgemeinderates in den letzten beiden Jahren. Seit der Neuwahl im Jahre 2014 traf sich das Gremium zu sieben Sitzungen.

Zwei Gremien


Auf Ausschussebene suchte man das Gespräch mit dem Pfarrgemeinderat Rottendorf. Aus dem Pfarrgemeinderat Schmidgaden gehören dem Gremium Karl Meier, Josef Zaremba, Maria Delling und Richard Altmann an. Gemeinsam werden alle Punkte besprochen, welche die Pfarreiengemeinschaft betreffen. Altmann dankte der "Rottendorfer Seite" für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Er erklärte auch, warum es in der Pfarreiengemeinschaft Schmidgaden-Rottendorf nach wie vor zwei Gremien gibt. Den Antrag dazu hat die Diözese genehmigt, da man der Argumentation folgte, dass sonst sehr viele ehrenamtliche Helfer nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Altmann nannte dann die einzelnen Säulen einer Pfarrgemeinde, die aus den katholischen Vereinen bestehen sowie den Mesnern - Rosa Bauer in Schmidgaden und Josef Schatz in Trisching. Dazu kommen die Ministranten in beiden Kirchen. In der Pfarrbücherei bieten Barbara Bauer-Schimmer und ihr Team immer die neueste Literatur für jung und alt zum Ausleihen. Jeden Sonntagvormittag und am Donnerstagnachmittag besteht die Möglichkeit der Ausleihe. Altmann vergaß auch nicht diejenigen, die für ein bestimmtes Ereignis ehrenamtlich mitarbeiten, so bei der Kommunionvorbereitung oder dem Krippenspiel.

Danke sagen


Die Kirchenmusik wird von den Organisten Veronika Schottenheim in Schmidgaden und Andreas Altmann in Trisching gestaltet. Für die musikalische Aufwertung so manchen Festgottesdienstes zeigt der Kirchenchor unter der Leitung von Martina Neubauer verantwortlich. "Viele tun ihren Dienst und zwar ehrenamtlich. Da möchte ich einfach mal Danke sagen", betonte Richard Altmann. Er würdigte die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Pfarrer Gerhard Wagner sowie den beiden Ruhestandspriestern, Richard Salzl und Johann Schießl.

Pfarrer Gerhard Wagner freute sich, dass viel unternommen werde, "damit das kirchliche Leben funktioniert". Ein besonderes Augenmerk gelte hier den engagierten Laienorganisationen. Die Pfarreiengemeinschaft hat den Antrag auf einen Pastoralassistenten gestellt. Eine Entscheidung wird für April oder Mai erwartet. Damit solle die kirchliche Arbeit noch intensiviert werden. Pfarrgemeinderatssprecherin Renate Graf aus Rottendorf sprach von einer problemlosen Zusammenarbeit in der Pfarreiengemeinschaft. Bürgermeister Josef Deichl zeigte sich beeindruckt von dem vielfältigen Leben in der Pfarrgemeinde. Die Zusammenarbeit zwischen Kirchengemeinde und politischer Gemeinde laufe gut. Über offene Punkte werde auch offen gesprochen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.