Segen für neuen Bauhof
Eröffnung nach drei Jahren Bauzeit

Die Geistlichen Heidi Gentzwein und Gerhard Wagner (von links) spendeten den Segen zur offiziellen Eröffnung des Bauhofes.
Vermischtes
Schmidgaden
20.10.2016
36
0

Mit dem kirchlichen Segen durch Gerhard Wagner und Heidi Gentzwein wurde der Bauhof in Schmidgaden offiziell eröffnet. Die Bevölkerung hatte den ganzen Tag die Gelegenheit, sich dort umzuschauen.

Nach fast dreijähriger Bauzeit konnte der komplett sanierte und neu gebaute Bauhof seiner Bestimmung übergeben werden. Nach der Begrüßung blickte Bürgermeister Josef Deichl zurück: Der alte Bauhof war in die Jahre gekommen. Die Gebäude und Unterkünfte hätten schon lange nicht mehr den Erfordernissen eines funktionalen und effektiven Bauhofs entsprochen.

Dies sei den Gemeinderäten in der letzten Legislaturperiode klar gewesen. Deshalb sei unter Bürgermeister Rudolf Birner im Juni 2012 der Beschluss gefasst worden, den Bauhof zu sanieren. Die Genehmigung für die Errichtung der neuen Werkhalle mit Sozialräumen und Garage durch das Landratsamt erfolgte im September 2012. Im nächsten Jahr wurden die Gebäude errichtet. Ebenfalls zum Bauabschnitt I gehörte der Bau eines Tank- und Waschplatzes sowie eines neuen Salz-Silos. Die Ausführung erfolgte in diesem Jahr. Auch nach dem Kommunalwahlen im Jahr 2014, den personellen Veränderungen im Gemeinderat und dem Wechsel im Bürgermeisteramt verfolgte der Rat die Sanierung des Bauhofes weiter. So wurden im Jahr 2015 die nächsten Abschnitte umgesetzt. Diese beinhalteten den Bau einer neuen - 23 mal 10 Meter großen - Fahrzeughalle samt Überdachung. Außerdem wurden Schüttlager für Schotter, Kies, Sand und Split errichtet und der Hof gepflastert. Die Kosten für den Bauabschnitt I beliefen sich laut Bürgermeister Deichl auf 445 000 Euro, für den Bauabschnitt II auf 850 000 Euro.

Nach diesen Worten erhielt der Bauhof durch Pfarrer Gerhard Wagner und Pfarrerin Heidi Gentzwein den kirchlichen Segen. Anschließend hatte die Bevölkerung die Gelegenheit, sich ein Bild vom neuen Bauhof zu machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gemeinderat Schmidgaden (25)Bauhof Schmidgaden (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.