Von Bushäuschen bis Gemeindestadl
Bürger packen kräftig mit an

Vermischtes
Schmidgaden
22.04.2016
10
0

Lob gab es von Bürgermeister Josef Deichl bei der Bürgerversammlung für das große Engagement vieler Bürger im vergangenen Jahr. In seinem Bericht erwähnte er zum Beispiel den Einsatz vieler Jugendlicher, die das Buswartehäuschen in Gösselsdorf von Grund auf saniert haben. Außerdem setzte die Dorfgemeinschaft die beiden alten Feuerwehrhäuser instand. Das Material stellte - wie in den anderen Orten - die Gemeinde.

In Trisching ließen zahlreiche ehrenamtliche Helfer den Gemeindestadel, den die Gemeinde nicht mehr braucht, in neuem Glanz erstrahlen. Er steht nun den Vereinen als Lagermöglichkeit zur Verfügung. Nur die Arbeiten am Dach erledigte eine Firma. In Rottendorf wurde die alte Busgarage saniert und unter der Führung des Gartenbauvereins mit Regalen ausgestattet. Deichl dankte allen, die sich an den Maßnahmen in den verschiedenen Orten beteiligt haben.

Das Gemeindeoberhaupt wies abschließend noch einmal darauf hin, dass die Entwässerungsgräben nicht untergepflügt werden sollen. Während der Kindergarten immer voll belegt sei und die Grundschule Rottendorf auch im nächsten Jahr wieder zwei Kombiklassen habe, sehe es in der Mittelschule anders aus: Dort gebe es zur Zeit keine fünfte Klasse, sagte der Bürgermeister. Anschließend bot sich die Gelegenheit zur Diskussion (Bericht folgt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.