Emhof erwartet am Sonntag Wanderer und Kulturinteressierte
Nach der Kirche kommt der Pfiff

Die Jakobuskirche in Emhof ist das Ziel der Aktion Kirche und Wirtshaus mit Pfiff am Sonntag. Bild: pop
Kultur
Schmidmühlen
22.06.2016
17
0

Emhof. Emhof präsentiert sich am Sonntag, 26. Juni, hoffentlich vielen Wanderern, Kultur- und Kircheninteressierten sowie Wirtshausgästen. Der Markt Schmidmühlen, die Kreis- und Ortsheimatpfleger und der Heimat- und Kulturverein laden ein zu Kirche & Wirtshaus mit Pfiff.

Diese Veranstaltung ist ideal, um den Ort einmal genauer kennenzulernen. Wer gerne wandert, kann schon ab 14 Uhr die Geschichte und Ökologie zwischen Schmidmühlen und Emhof von ihrer interessanten und schönen Seite entdecken. Die erste urkundliche Nennung Emhofs entstammt - genau wie jene Schmidmühlens - der Tradition des Klosters Emmeram. Dort wird 996 beurkundet, dass der Abt dieses Klosters den Zins einer Hube für die Lichter in den Kapellen Premberg und Emmhofen gibt. Mit Emmenhofen ist das heutige Emhof gemeint. Dieses Kirchlein ist dem St. Jakobus geweiht.

Gefecht der Truppen


In die große Geschichte ist Emhof am 28. März 1703 eingegangen. An diesem Tag fand ein Gefecht zwischen den bayerischen Truppen des Kurfürsten Max Emanuel und den kaiserlich-fränkischen unter dem österreichischen General Styrum statt. Doch auch die neuere Historie Emhofs - die Geschichte nach dem zweiten Weltkrieg - ist höchst interessant. Start der Wanderung ist um 14 Uhr in Schmidmühlen am Oberen Schloss. Veranstalter ist der Heimat- und Kulturverein. Die Tour entfällt nur bei strömenden Regen, Dauer knapp zwei Stunden (Ankunft in Emhof etwa 15.45 Uhr). Die Kirchenführung beginnt um 16 Uhr (Kostenbeitrag: vier Euro). Der geschichtliche Teil in der Kirche St. Jakobus wird etwa 30 Minuten dauern. Im Anschluss ist Einkehr im Gasthaus Bauer.

Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Pfälzer mit Kraut und Bayerischen Wurstsalat. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Wer zurückwandern will, muss dies selbst organisieren. Der Fünf-Flüsse-Radweg ist die kürzeste Verbindung. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass man mit einem Shuttle-Service von Emhof nach Schmidmühlen gebracht wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heimat (51)Emhof (281)Kirche und Wirtshaus (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.