88 Teilnehmer beim Wimex-Golf-Cup in Schmidmühlen - Harald Schindler der Spieler des Tages - ...
An die Grenzen der Platzkapazität

Lokales
Schmidmühlen
21.10.2015
3
0
(usc) Die Wettervorhersage ließ keinen Zweifel daran, dass es beim 12. Wimex-Turnier frisch sein wird und mit leichtem Nieselregen zu rechnen ist. Dennoch trugen sich 88 Golfenthusiasten in die Meldeliste für den Kirwa-Cup ein. Das bedeutete neuen Rekord für ein Turnier im Oktober. Erstmals mussten die Sponsoren, Gisela und Gerhard Wagner, ihren Wimex-Cup in den Herbst verlegen. Dank der Großzügigkeit der Sponsoren gab es in den vergangenen Jahren bei Sommerterminen jedesmal Teilnehmerrekorde, bei denen Spielführer Reinhold Scharl mit seiner Planung an die Grenzen der Platzkapazität stieß. Wäre das Turnier vorgabewirksam gewesen, hätte es trotz widriger Rahmenbedingungen einige Unterspielungen gegeben. Als Gäste nahmen Spieler von den Clubs Schwanhof, Regensburg-Sinzing, Holledau, Oberpfälzer Wald, Gut Minoritenhof und Straubing teil. Marianne Koch aus Amberg, Neuzugang in dieser Saison vom aufgelösten GC Königstein, siegte mit 19 Bruttopunkten (entspricht 34 Nettopunkten bei Handicap 13,6) bei den Damen mit fünf Punkten Vorsprung vor Ramona Graf aus Ursensollen. Seine Leistungsbeständigkeit untermauerte Paul Cormann aus Laaber im Brutto Herren. Der 4,1-Handicapper erreichte mit sagenhaften 35 Bruttopunkten Platz 1, was einem Netto-Ergebnis von 39 Punkten entspricht. Hans Dechant aus Burglengenfeld (HCP 8,3) schaffte 26 Bruttopunkte gleich 34 Nettopunkte. Spieler des Tages war allerdings Harald Schindler aus Schwandorf. Auch er hatte 26 Bruttopunkte und belegte mit seinen sagenhaften 44 Nettopunkten Platz 1 in der Klasse A Netto Handicap bis 17,1. Alfons Schön aus Regenstauf bestätigte wie Rolf Rosner aus Laaber mit 36 Netto-Punkten sein Handicap. In der Klasse B Netto (HCP 17,2 bis 23,7) siegte Jürgen Seidl aus Maxhütte-Haidhof mit 38 Punkten, Vizepräsident Stefan Graf aus Ursensollen erspielte 36, Hermann Schild aus Regenstauf 34. Erst eine Saison gehört Anfänger Lion Knott aus Regenstauf dem Club an. Mit HCP 50 setzte er sich in der Klasse C Netto (HCP 23,8 und höher) an die Spitze. Er erspielte 44 Punkte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.