Adventsmarkt mit Papiertheater

Die Bläsergruppe St. Ägidius bestreitet wieder einen musikalischen Teil des Adventsmarktes. Sie spielt am Sonntag weihnachtliche Weisen. Bild: bjo
Lokales
Schmidmühlen
25.11.2015
0
0

Die Buden am Kirchplatz sind aufgebaut. Sie warten auf den Beginn des Adventsmarktes in Schmidmühlen am Samstag, 28. November, um 17 Uhr.

Nach einem Gottesdienst in der Kirche unter Mitwirkung der Kindergartenkinder wird er von Pfarrgemeinderatssprecher Johann Bauer offiziell eröffnet. Pfarrer Werner Sulzer wird die angebotenen Adventskränze und -gestecke segnen. Anschließend laden die elf Vereine und Gruppen zum Besuch ihres schmucken Adventmarktes, der natürlich auch den Sonntag, 29. November, einschließt.

Schon im Sommer gebastelt

Bereits im Sommer hatten alle Teilnehmer begonnen, mit viel Liebe Weihnachtsschmuck und Spielzeug aus unterschiedlichsten Materialien zu basteln und ihre Leckereien wie Marmelade oder Liköre herzustellen. Die Ministranten bieten wieder ihren Glühwein an. Bei der Kirwagemeinschaft gibt es leckere Crêpes mit Füllung und heiße Schnäpse. Für die kleinen Besucher haben die Eltern-Kind-Gruppen Kinderpunsch am Stand und eine reichhaltige Verlosung mit schönen Preisen. Die Kindertageseinrichtung offeriert selbst gebackene Plätzchen und eingekochte Marmelade; außerdem Holunderlikör, Lavendelsäckchen, Gewürzsalze und Holzständer für Teelichter.

Mit der Kutsche fahren

Am Sonntag werden auch die Karten für die beliebten Kutschenfahrten verkauft. Beim Katholischen Frauenbund haben wieder viele Freiwillige in Handarbeit verschiedene Sachen angefertigt: Socken in allen Größen, Mützen und Schals, gefilzte Hüte und Taschen, Schmuck, Dinkelkissen und kreative Dekoartikel.

Nicht mehr wegzudenken ist das Landvolk mit selbst gebackenen Plätzchen, Adventsgestecken und -kränzen. Beim Trachtenverein gibt es die traditionellen Rosswürste, frisch gemachte Waffeln sowie Pils und Wasser. Auch die Jugendfeuerwehr ist erneut aktiv und bietet für das leibliche Wohl Lángos und Apple Cider (Apfelpunsch) an. Erstmals in diesem Jahr ist der Imkerverein mit Honig, Honigschnaps und Seifen vertreten. Ferner werden Gulaschsuppe und Kaltgetränke serviert.

Wer eine Bratwurstsemmel genießen will, ist bei der Kolpingsfamilie richtig. Der Pfarrgemeinderat bewirtet die Marktbesucher mit Kaffee und Kuchen im Allzweckraum am Sonntag nach der adventlichen Stunde. Letztere startet um 14 Uhr in der Kirche mit Musik, Lesungen und Chorgesang.

Danach spielt die Bläsergruppe der Blaskapelle St. Ägidius adventliche Weisen am Markt. Erstmals wird am Sonntag nach der adventlichen Stunde auch Papiertheater (Kamishibai) für Kinder angeboten. Gegen 15.45 Uhr ist der Nikolaus am Markt und verteilt Schokolade.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.