Anlaufstelle für die Jugend

Ein Herz für die Belange der jungen Leute in Schmidmühlen haben (von links) der neue Jugendbeauftragte Stefan Dirmeier und Claudia Mai, die kommunale Jugendpflegerin des Landkreises. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
14.04.2015
6
0

Zurzeit studiert Stefan Dirmeier in Freising Forstingenieurwesen. Aber er engagiert sich auch für den Nachwuchs. In Schmidmühlen wird man künftig öfter von ihm hören: Er ist der neue Jugendbeauftragte.

Das Jugendforum ist seit vielen Jahren in der Lauterachtalgemeinde die Basis zur Kommunikation unter den Jugendleitern und Vereinsvorsitzenden. Zur Auftaktsitzung hatten der Markt und sein neuer Jugendbeauftragter eingeladen: Stefan Dirmeier (21) nutzte diese Gelegenheit, um sich den Vereinsfunktionären vorzustellen. Den zweiten Teil der Jugendforums-Sitzung übernahm Claudia Mai, kommunale Jugendpflegerin des Landkreises. Sie umriss zunächst das Aufgabenfeld des Jugendbeauftragten. Dieser sei sicher in erster Linie Ansprechpartner in der Jugendarbeit, übernehme aber zugleich auch koordinierende und beratende Aufgaben.

Weniger Nachwuchs

Ein Blick in die Bevölkerungsstatistik von Schmidmühlen zeigte (Stand 31. Dezember 2013): Vor rund eineinhalb Jahren gab es in der Gemeinde 113 Kinder unter 6 Jahren, 193 zwischen 6 und 15 Jahren, 85 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, 195 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren und 123 Bürger zwischen 25 und 30 Jahren. Die Einwohnerzahl dürfte in den nächsten Jahren etwa konstant bleiben: Eine Prognose spricht von einem leichten Rückgang um etwa 3,3 Prozent, aber der demografische Wandel wird auch einen Rückgang bei Kindern und Jugendlichen bringen. Auf diese Veränderungen müssen die Vereine reagieren und sich teilweise sicher neu aufstellen.

Meldeschluss: 18. Mai

Im letzten Teil der Sitzung ging es um das Ferienprogramm 2015. Auch heuer wird es eines geben, bei dem im Juli die Feuerwehr Emhof zusammen mit den Vilstalschützen mit einem Kinderfest in Emhof wieder den Auftakt macht. Im Jugendforum wurden zunächst die Termine grob abgesprochen - einige stehen aber auch schon fest. Das Programm soll bis Ende Mai komplett fertiggestellt werden. Meldeschluss für die Vereine ist Montag, 18. Mai.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.