Bei der Tiersegnung dem Heiligen Franziskus nachgeeifert

Bei der Tiersegnung dem Heiligen Franziskus nachgeeifert (bjo) Einen besonderen Wortgottesdienst feierte Pfarrer Werner Sulzer im Pfarrgarten, denn die Kinder hatten ihre Tiere mit dabei. "Liebe Kinder, ihr habt die unterschiedlichsten Tiere mitgebracht. Lebende Tiere, Stofftiere oder Tiere in Gedanken", so Pfarrer Sulzer. "Da der Monat Oktober für eine Tiersegnung passt, habe ich für euch ein Bild von Franziskus dabei. Darauf sieht man ihn mit vielen bunten Vögeln." Dazu erzählte der Geistliche eine Ge
Lokales
Schmidmühlen
17.10.2015
1
0
Einen besonderen Wortgottesdienst feierte Pfarrer Werner Sulzer im Pfarrgarten, denn die Kinder hatten ihre Tiere mit dabei. "Liebe Kinder, ihr habt die unterschiedlichsten Tiere mitgebracht. Lebende Tiere, Stofftiere oder Tiere in Gedanken", so Pfarrer Sulzer. "Da der Monat Oktober für eine Tiersegnung passt, habe ich für euch ein Bild von Franziskus dabei. Darauf sieht man ihn mit vielen bunten Vögeln." Dazu erzählte der Geistliche eine Geschichte: Franziskus ging im Herbst in Assisi spazieren. Er sagte zu den Bewohnern, "schaut nur die Vögel an, wie schön sie zwitschern". Ihm wurde Angst beim Gedanken, wie viele Tiere gefangen und am Markt verkauft werden. Die Vögel kamen auf Franziskus zugeflogen und setzten sich auf seine Schultern und Arme. Er segnete sie und dankte ihnen, ehe sie weiterflogen. Anschließend trugen Kinder die Fürbitten vor, dann segnete der Pfarrer die Tiere. Bild: bjo
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.