Die Tischtennis-Abteilung der Sportgemeinschaft zieht eine positive Saisonbilanz
Meisterehrung der Schlusspunkt

Lokales
Schmidmühlen
19.06.2015
2
0
Die Ehrung der Vereinsmeister läutet bei der Tischtennisabteilung der SG die Sommerpause ein. Die haben sich die Aktiven verdient, liegt doch eine anstrengende und lange, aber auch erfolgreiche Saison hinter ihnen - so lautete das Fazit der Verantwortlichen. Derzeit leitet Peter Meyer mit einem rührigen Vorstandsteam die Geschicke des Vereins. Eines hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte nicht geändert: Jede neue Saison ist eine Herausforderung für einen Vorstand. Diese hat die Abteilung auch in den vergangenen zwölf Monaten gemeistert, wie aus dem Jahresrückblick hervorging.

Auch wenn die Bilanz positiv ausfiel, lief nicht alles nach den Wünschen der Verantwortlichen. So musste man aufgrund einiger Absagen die erste Jugendmannschaft aus der dritten Bezirksliga zurückziehen. Erfreulich schnitt die zweite Jugendmannschaft ab und erreichte in der dritten Kreisliga den vierten Tabellenplatz. Im Erwachsenenbereich belegte die dritte Mannschaft in der dritten Kreisliga durch eine deutliche Leistungssteigerung in der Rückrunde noch Platz 6 der Abschlusstabelle.

Die Zweite lag nach der Vorrunde in der zweiten Kreisliga auf dem letzten Platz. Sie steigerte sich aber in der Rückrunde deutlich und schaffte nach einer starken Aufholjagd noch zehn Punkte. Damit hat sie sich - wenn auch geringfügig - in der Tabelle verbessert.

Die erste Herrenmannschaft beendete die Saison mit einem guten sechsten Tabellenplatz. Erfreulich ist, dass es einige Neuzugänge gibt. Dies bedeutet, dass man für die neue Saison 2015/16 vier Herrenmannschaften melden kann. Die Ehrung der Vereinsmeister nahm 2. Bürgermeisterin Eva Eichenseer zum Anlass, die Grüße der Marktgemeinde zu überbringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.