Eine Perle des Chorgesangs

Jana Müller leitete die Chorgemeinschaft aus Haselmühl-Kümmersbruck, verstärkt durch Mitglieder der Liedertafel Amberg, beim Liederabend in Schmidmühlen. Bild: bö
Lokales
Schmidmühlen
07.10.2014
2
0

Der Männergesangverein Liederkranz Schmidmühlen gehört zu den besten Ensembles der Oberpfalz. Das bewies er jetzt eindrucksvoll bei einem Konzert.

Einen musikalischen Akzent mehr trugen die Mitglieder des Männergesangvereins Liederkranz in das kulturelle Tagebuch Schmidmühlens ein. Zusammen mit dem Männerchor Haselmühl-Kümmersbruck, verstärkt durch Mitglieder der Liedertafel Amberg und dem Trio Collegio aus Neumarkt, ist es dem Chor gelungen, sowohl gesangliche als auch musikalische Perlen mit Chorgesang und Instrumentalmusik zum Glänzen zu bringen.

Mit einer feinen, ausgewogenen Leistung zeigte der Männerchor aus Schmidmühlen einmal mehr, dass er zu den besten Chorgemeinschaften in der Oberpfalz zählt. "Come together", so lautete die musikalische Einladung des Männerchores aus Haselmühl-Kümmersbruck und der Sängern der Liedertafel aus Amberg unter Leitung von Jana Müller.

Man hörte den "vierstimmigen Chor" als klassisches Werk des Chorgesangs. "Londonderry Air", bekamen die Konzertbesucher ebenso zu hören wie "Sing mit mir" - besser bekannt als "Ain't she sweet", mit dem schon die Beatles in den frühen 60er Jahren gepunktet haben.

Das große Finale freilich war den Gastgebern mit einer musikalischen Reise durch Europa und Jamaika vorbehalten. Dirigent Johann Bruckmüller und Vorstand Johann Büchner machten mit der Chorgemeinschaft eine Zwischenstation in der Provence, ließen ein kleines Schifflein nach Dalmatien segeln und vieles mehr. Eine tolle Ergänzung des Liederabends war der Auftritt des Trio Collegio mit Edith Hilbig (Diskantzither), Bernhard Hilbig (Basszither, Gesang) und Roland Frank (Gitarre, Flöte, Percussion).

Es waren ihre vielfältigen Klangvariationen, die von klassischer Musik der Renaissance bis zur bodenständigen Volksmusik und internationalen Folklore reichten, die auch die Schmidmühlener Gäste aufhorchen ließen. Ob "Hamella", ein in h-Moll geschriebener Landler, oder die von Bernhard Hilbig gesungene Oberpfälzer Persiflage über den Gang zum Zahnarzt auf der Basis von Frank Sinatras "That's my way", es war viel geboten. Auch bei den irischen Volksliedern - die drei Lehrerkollegen des Schmidmühlener Dirigenten Johann Bruckmüller waren eine exzellente Ergänzung zum Chorgesang des Männergesangvereins und ihrer Gäste.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.