Erinnerung an die Volksschule

Der Jahrgang 1950 aus Schmidmühlen kam zu einem Klassentreffen zusammen, um Erinnerungen an damals aufzufrischen und gemeinsam das Dreifaltigkeitsfest zu besuchen. Bild: bö
Lokales
Schmidmühlen
05.06.2015
6
0
(bö) Ein Klassentreffen alle fünf Jahre muss sein beim Jahrgang 1950, der von 1956 bis 1964 die Volksschule besucht hat. Das Klassenzimmer befand sich in den ersten vier Jahren noch im alten Schulhaus am Marktplatz. Das Gebäude wurde dann abgebrochen, um dem Kirchen-Erweiterungsbau Platz zu machen. Weit verstreut haben viele der Ehemaligen einen neuen Lebensmittelpunkt gefunden, doch zum Klassentreffen kommen sie immer wieder gerne zurück. Ihre Lehrer waren Anna Eichenseer, Waltraud Hüttner, Rektor Link, Johann Hüttner, Johann Simon, Rotraud Träger und Pfarrer Paul Urlberger. Zum Treffen gehörte neben einem Besuch des Dreifaltigkeitsfestes auch ein Gottesdienst mit Pfarrer Werner Sulzer zum Gedenken an die verstorbenen Mitschüler Hans Bartosch, Werner Braun, Hans Fleischmann und die Lehrer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.