Feuerwehr Schmidmühlen richtet für ihre Senioren einen Infoabend aus
Lob für die Helfer vor Ort

Zum Seniorennachmittag der Feuerwehr Schmidmühlen waren auch die beiden Helfer vor Ort, Sandra Schmidt und Max Heimler (Mitte), gekommen, um über ihre Arbeit zu informieren. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
09.11.2015
7
0
Seit 14 Jahren lädt die Feuerwehr Schmidmühlen ihre ehemaligen Aktiven zu einem Seniorennachmittag ein. Zahlreiche Interessierte kamen und ließen sich von Kommandant Jürgen Ehrnsberger, dessen Stellvertreter Matthias Huber und Vorsitzendem Christian Renghart über das Einsatzgeschehen und die Vereinsarbeit informieren.

Huber zeigte Videos und Fotos der Einsätze, die die Wehr in den vergangenen Monaten absolviert hatte. Das Großfeuer in Winbuch sei die größte Herausforderung gewesen. Der stellvertretende Kommandant sprach davon, dass die Aktiven vielfach zu technischen Hilfeleistungen gerufen worden waren. Personell und technisch sei die Feuerwehr Schmidmühlen gut aufgestellt. Mit gesellschaftlichen Veranstaltungen wie Johannisfeuer oder Gartenfest sei man in das Gemeindeleben eingebunden.

Zum Seniorennachmittag waren auch Sandra Schmidt und Max Heimler gekommen. Sie engagieren sich als Helfer vor Ort des Roten Kreuzes für die Bürger. Diese Gruppe habe sich im südlichen Landkreis bestens etabliert und schon oft - vor dem Eintreffen der Notärzte und Rettungswagen - wertvolle Hilfe geleistet. Zuletzt sei dies bei einem Verkehrsunfall in der Amberger Straße in Schmidmühlen der Fall gewesen.

Die Helfer vor Ort überbrücken die Zeit zwischen dem Eintreten des Notfalls und der ersten medizinischen Versorgung. So soll dieses therapiefreie Intervall verkürzt werden. Im südlichen Landkreis gibt es zwei Stützpunkte: Rieden und Hirschwald. Die Riedener haben mittlerweile weit über 100 Einsätze geleistet, die Gruppe Hirschwald um die 70. Die Feuerwehrsenioren äußerten sich sehr anerkennend über dieses Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.