Gemeindeverbindungsstraße nach Ofen früher fertig
Schneller als der Plan

Temperaturen von gut 30 Grad und dazu eine etwa 150 Grad heiße Asphaltmischung waren in den vergangenen Tagen schon tropische Rahmenbedingungen bei den Teerarbeiten der Gemeindeverbindungsstraße nach Ofen. Bei einem Jour fixe informierte sich Bürgermeister Peter Braun (Zweiter von rechts) über den Fortschritt. Bild: bö
Lokales
Schmidmühlen
09.06.2015
0
0
Gut vorangekommen sind die Ausbauarbeiten der Gemeindeverbindungsstraße nach Ofen. "Die trockenen Witterungsverhältnisse der vergangenen Wochen sind uns zugute gekommen", bilanzierte Bürgermeister Peter Braun bei einem Jour fixe auf der Baustelle.

Die Teerarbeiten sind in den letzten Tagen bis auf einige Kleinigkeiten so gut wie beendet worden. Auf einer Länge von knapp 350 Metern wurde das Teilstück neu ausgebaut. Die Kosten der Ausschreibung waren im Frühjahr dieses Jahres bei 232 000 Euro gelegen. An Zuschüssen seien 60 Prozent der förderfähigen Kosten zu erwarten, sagte Braun. Der Eigenanteil des Marktes liege bei 102 000 Euro.

Die alte Ausbaubreite war drei Meter. Die neue Fahrbahn misst jetzt 3,50 Meter, plus 75 Zentimeter Bankett. Zusätzlich wird eine Ausweichstelle mit 30 Metern Länge und 1,5 Metern Breite mit angelegt.

Erfreulich ist es laut Braun, dass der Straßenausbau einige Wochen früher fertig werden wird, als zunächst vorgesehen. Jetzt gehe es noch darum, die Einfahrten zu den Grundstücken und die Randstreifenbefestigungen zu erstellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.