Herbstfest in der Bücherei vereint Jung und Alt - Erlös wird wieder investiert
Neuer Lesestoff lockt Besucher

Die Kindern durften Raben basteln. Bild: bjo
Lokales
Schmidmühlen
16.11.2015
0
0
Ihre neuen Medien hat die Bücherei bei ihrem Herbstfest vorgestellt. Dazu gab es Kaffee und Kuchen. Schon am Eingang, wo das Team des Hauses einen kleinen Weihnachtsflohmarkt aufgebaut hatten, drängten sich die Besucher. Dann ging es weiter in die Bücherei, um die Neuheiten zu entdecken und auch gleich auszuleihen.

Die jüngsten Leser durften im Bastelzimmer einen Raben kreieren. Die Ergebnisse wurden dann ganz stolz den Eltern gezeigt, die im Obergeschoss des ehemaligen Klosters bei Kaffee und Kuchen saßen. Viele Nutzer der Bücherei hatten für das Kuchen- und Tortenbüfett gebacken und gespendet.

Mucksmäuschenstill war es, als Maria Holler und Christine Fischer Geschichten mit dem Erzähltheater Kamishibai vorlasen. Auch manchen Erwachsenen zog es in seinen Bann. Die Mitarbeiter freuen sich immer, dass nicht nur junge Familien, sondern auch viele Senioren zu ihren Veranstaltungen kommen. "Unsere Bücherei soll ja auch ein Treffpunkt für Jung und Alt sein", betonte Gudrun Jeziorowski, die Leiterin der Einrichtung. Ihr besonderer Dank galt Pfarrer Werner Sulzer, der die Bücherei immer unterstütze und für diese Veranstaltung das gesamte Kloster zur Verfügung gestellt hatte. Vom Erlös werden wieder neue Medien eingekauft, die dann im Sommer beim Gartenfest präsentiert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.