Kathrein stellt den Tanz ein

Gut besucht war wieder der Kathreintanz des Schmidmühlener Trachtenvereins. Aus der ganzen Oberpfalz reisten die Tanzbegeisterten an. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
27.11.2015
2
0
Seit einigen Jahren hat der Trachtenverein wieder den Kathreintanz in seinem Terminkalender stehen. Zu Recht, denn mit den Jahren wurde die Beteiligung immer besser und so konnten sich die Trachtler heuer über ein volles Haus freuen. Der Schmidmühlener Kathreintanz hat sich mittlerweile fest etabliert und einen guten Ruf, wie die Autokennzeichen im Schlosshof des Hammerschlosses zeigten. Aus der ganzen Oberpfalz kamen die Volkstanzfreunde in die Lauterachtalgemeinde.

Für den nötigen Takt sorgte die Blaskapelle Bayerisch Holzfrei. Der Kathreintanz war in früheren Jahren ein wichtiger Eckpfeiler des Vereinslebens. Irgendwann geriet der Brauch in Vergessenheit, bis er vor einigen Jahren vom langjährigen Trachtenvorsitzenden Sepp Kalteis wieder ins Leben gerufen wurde. Kathrein stellt den Tanz ein - so lautet ein altes Sprichwort. Nach dem Namenstag der Heiligen Katharina (25. November) beginnt die staade Zeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.