Markt investiert 20 000 Euro in seine Spielplätze
Klettern und rutschen auf neuem Turm

Noch rechtzeitig bevor der Schnee fiel, wurde auf dem Spielplatz in der Emmeramstraße ein neues Klettergerät aufgebaut. Bürgermeister Peter Braun sah sich vor Ort an, was die beiden Gemeindearbeiter Hermann Heimler und Christian Lautenschlager (von links) hier auf die Beine gestellt haben, nachdem auch in der Hohenburger Straße ein ähnlicher Turm kommen soll. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
30.12.2014
3
0
Gerade noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch hat der Markt Schmidmühlen zahlreiche Arbeiten auf seinen Spielplätzen abgeschlossen. Regelmäßig werden dort die Geräte durch den TÜV und die Gemeindearbeiter auf ihre Sicherheit und Funktion überprüft. Die Ergebnisse dieser Inspektionen "zeigten viele Handlungsfelder auf", wie es Bürgermeister Peter Braun bei einem Ortstermin auf dem Spielplatz an der Emmeramstraße formulierte.

Klar, dass all das auf sämtlichen Spielplätzen in Schmidmühlen nun auch umgesetzt werde. Insgesamt investierte der Markt heuer rund 20 000 Euro auf seinen Abenteuerflächen für Kinder. Entsprechend der Vorgaben des TÜV wurden laut Braun verschiedene Geräte ausgetauscht. Komplett neu ist zum Beispiel ein Kletterturm mit Rutsche an der Emmeramstraße.

Ein ähnlich großes Gerät ist für den Spielplatz an der Hohenburger Straße geplant, informierte der Bürgermeister. Es konnte wegen der Witterung nicht mehr heuer aufgestellt werden, was aber, sobald es die Wetterlage zulässt, nachgeholt werden solle. Neben den Anschaffungskosten für die Geräte fielen nach Braun nicht unerhebliche Ausgaben für den Erdaushub und Einbau an. Dennoch werde der Markt auch 2015 keine Mühen scheuen und entsprechend in seine Spielplätze investieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.