Marktgemeinderat verabschiedet Prioritätenliste zur Straßensanierung
Ausbau nach Ofen steht an

Das 375 Meter lange Teilstück der Gemeindeverbindungsstraße nach Ofen soll im nächsten Jahr ausgebaut werden. Bild: bö
Lokales
Schmidmühlen
01.12.2014
2
0
Die Bandbreite des Investitionsvolumens von Straßenabschnitten reicht von etwa 100 000 bis hin zu etwa 1,6 Millionen Euro für die Komplettsanierung der Harschhofer Straße. Die Sanierung von Gemeindestraßen und die Verabschiedung einer Dringlichkeitsliste waren das große Thema im Marktrat.

Bürgermeister Peter Braun hatte bei der Bürgerversammlung anhand einer detaillierten Aufstellung informiert, welche Straßensanierungen man zuerst angehen müsse. Entscheidend sei für ihn aber die Haushaltslage der kommenden Jahre.

Beschlossene Sache ist, dass die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße nach Ofen auf einer Länge von 375 Metern 2015 realisiert wird, sofern der Markt die Finanzausgleichsmittel zugesagt bekommt. Angegangen wird auch der Ausbau des Gemeindeverbindungsweges von Hirschberg nach Archenleiten auf einer Länge von 1630 Metern. Wie es in der Sitzung hieß, soll dieses Stück als Forstweg ausgebaut werden.

"Man muss dafür etwa um die 50 Euro pro Meter Ausbau rechnen", informierte der Rathauschef. "Zwischen 60 und 70 Prozent Förderung können wir dafür bekommen." Die Planungen werden vom Staatlichen Forstamt erledigt, danach kommt das Projekt nochmals auf die Tagesordnung.

Marktrat Richard Fischer schlug vor, parallel dazu auch ein Kostenangebot für einen einfachen Ausbau einzuholen.

Bürgermeister Peter Braun hatte die Reihenfolge der Sanierungen im Marktrat zu Abstimmung so vorgeschlagen, wie dies auch schon in der Bürgerversammlung vorgetragen worden war (weiterer Bericht folgt).
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.