Meditation in der Kaserne

Auch in der Schweppermannkaserne verteilte der Heilige Nikolaus seine Gaben. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
06.12.2014
0
0

Seit rund 25 Jahren gibt es die gemeinsame Adventsfeier von Gemeinde, Pfarrei und Bundeswehr für die Senioren. Um die staade Zeit auch wirklich staad zu erleben, gab es von Pfarrer Werner Sulzer einen einfachen Tipp.

In diesem Jahr fuhren rund 100 Senioren zusammen mit Bürgermeister Peter Braun, Pfarrer Werner Sulzer und Seniorenbeauftragter Martina De Wille zum gemeinsamen Adventsnachmittag in die Bundeswehrkaserne nach Gärmersdorf. Dort erwartete die Besucher aus Schmidmühlen ein besinnlicher Adventsnachmittag, bestens vorbereitet und arrangiert von den Soldaten der Pateneinheit.

Bürgermeister Peter Braun dankte der Pateneinheit für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit und für die Organisation des Nachmittags. Er zollte den Soldaten Respekt für die großen Aufgaben und Herausforderungen, die sie in den vergangenen Jahren bewältigt hätten. Pfarrer Werner Sulzer ging auf die staade Zeit ein. "Stille und Ruhe gibt es zu jeder Zeit, man muss sie nur zulassen", sagte er. Die Menschen müssten der Stille den Raum geben, den sie brauche. "Die staade Zeit fängt bei jedem selbst an." Bei einer Meditation hatten die Teilnehmer Zeit, die Stille und Ruhe wenigstens für einen kurzen Augenblick zu erfahren.

Wein und Adventskalender

Diese gemeinsame Veranstaltung, darin waren sich alle Teilnehmer einig, war wieder einmal ein schöner Beweis für die lebendige Partnerschaft zwischen der politischen und der kirchlichen Gemeinde sowie der Pateneinheit in der Schweppermannkaserne.

Natürlich durfte auch der Nikolaus nicht fehlen. Er brachte für die Senioren Wein mit, gestiftet von der Pfarrei St. Ägidius. Außerdem hatte er für jeden einen Adventskalender mit historischen Motiven Schmidmühlens dabei. Diese hatte die Gemeinde zur Verfügung gestellt. Mit Liedern stimmten sich die Senioren auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.