Mehr als nur ein Hobby

Lokales
Schmidmühlen
04.02.2015
0
0

Viele Jahre kämpfte der Imkerverein Schmidmühlen ums Überleben. Es gab sogar schon Überlegungen, ihn aufzulösen. Doch dann kam die Wende - mit der Aktion "Imkern auf Probe" und zahlreichen neuen Bienenvölkern. Nun soll dies Erfolgsgeschichte weitergeschrieben werden.

Auch wenn das Wetter momentan noch keine Frühlings- oder Sommergefühle aufkommen lässt, bereiten sich Mitglieder schon auf diese Jahreszeiten vor.

Wieder Probe-Imkern

Ende Januar trafen sie sich zu einer Auftaktversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Winbuch - nicht nur, um mit den Aktiven die Saison vorzubereiten, sondern auch, um wieder die Aktion "Imkern auf Probe" zu starten. Dieser Auftakt sei wirklich gelungen, resümierte Vorsitzender Josef Fleischmann. Nur ein bis zwei, maximal drei Neu-Imker könne der Verein jetzt noch aufnehmen: Nicht Quantität, sondern Qualität sei dem Verein wichtig, ebenso wie die optimale Einführung der Neuzugänge. Dies sei bei den zurückliegenden Aktionen bestens gelungen.

Die Zahl der Bienenvölker im Gemeindegebiet hat sich laut Fleischmann deutlich erhöht. Wie der einzelne Imker sein Hobby betreibe und ausbaue, bleibe jedem selbst überlassen. Der Verein habe im vergangenen Jahr seine Hausaufgaben gemacht. Er habe eine neue Satzung verabschiedet, die bereits in Kraft ist.

Auch am Gemeindeleben hat er sich beteiligt, etwa beim Umzug zum Marktfest. Ohne Zweifel sei die Imkerei eines der schönsten Hobbys, das einen guten Ausgleich zum Beruf biete, unterstrich Fleischmann. Es aber nur als Freizeitbeschäftigung einzustufen, greife zu kurz.

Drittwichtigstes Haustier

Gerade in Bayern lege das Landwirtschaftsministerium großen Wert auf Erhalt und Förderung der Imkerei - auch im Hobbybereich, das machte der Vorsitzende deutlich. Schließlich seien in der Landwirtschaft 80 Prozent der Kulturpflanzen auf die Bestäubung durch Honigbienen angewiesen.

Neben dem Schwein und dem Rind sei die Biene das drittwichtigste Haustier des Menschen, machte Fleischmann deutlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.