Miteinander bleibt Thema

Adventsgestecke für zu Hause haben die Schmidmühlener Sportschützen gebastelt - ein Projekt, das die Generationen vereinte. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
03.12.2015
5
0

Viele der Aktivitäten der vergangenen elf Monate hatten nur ein Ziel: Die Sportschützenfamilie in Schmidmühlen zusammenzuschweißen. Darum ging es auch jetzt, zum Jahresende.

Volle Schießstände und ein volles Haus waren beim Trainings- und Generationentag der Sportschützen angesagt. Mit einer gemeinsamen Aktion, dem Anfertigen eines Adventsgestecks, nicht für den Verkauf, sondern für zu Hause, starteten die Mitglieder in den Advent.

Gelungene Idee

Die Idee, mit Alt und Jung zusammen ein Projekt anzupacken, ist geglückt. Über 30 Schützen - im Alter von 12 bis 80 - bastelten für sich oder ihre Familien ein Adventsgesteck. Von einem Generationenkonflikt keine Spur: Das Miteinander klappte vorzüglich. Dies war eine gute Erfahrung, die sicher noch lange anhält.

Fortsetzung folgt

Die Generationenprojekte sollen im neuen Jahr fortgesetzt werden. Doch auch heuer sind noch einige Termine geplant. Am Samstag, 5. Dezember, fährt die Schützenfamilie nach München. Die Bavaria-Filmstudios und der Weihnachtsmarkt am Marienplatz sind das Ziel. Anmeldungen sind noch bei Schützenmeister Josef Popp möglich.

Bis Freitag, 11. Dezember, läuft die Vereinsmeisterschaft mit Königs- und Pokalschießen. Am Freitag, 18. Dezember, um 19 Uhr ist Jahresabschluss im Schützenheim. Mit einem Frühschoppen am zweiten Weihnachtsfeiertag und einer Sitzweil am Dienstag, 29. Dezember, lassen die Schützen ein ereignisreiches Jahr ausklingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.