Ortsverband zieht Jahresbilanz - Treue Mitglieder und Ex-Mandatsträger gewürdigt
CSU-Urgestein ausgezeichnet

Langjährige Mitglieder standen bei der CSU im Mittelpunkt (von links): Stellvertretender Ortsvorsitzender Bürgermeister Peter Braun, Herbert Schürrlein, Norbert Schuster, Alfons Weigert, Kreisvorsitzender MdL Harald Schwartz, Paul Böhm und Ortsvorsitzender Mathias Huger. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
04.12.2014
1
0
Die letzten Wochen eines Jahres sind für Vereine immer auch Anlass, auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken und sich bei langjährigen Mitgliedern zu bedanken: Das tat jetzt auch der CSU-Ortsverband. Ehrungen bildeten seinen Jahresabschluss.

Mathias Huger blickte zurück auf das Jahr, geprägt von den Kommunalwahlen. Besonderer Dank galt den drei ausgeschiedenen CSU-Markträten: Karl Fochtner (18 Jahre Marktgemeinderat, 2. Bürgermeister von 2002 bis 2008, Kreisrat von 2002 bis 2014), Paul Böhm (30 Jahre Marktgemeinderat, 3. Bürgermeister von 2002 bis 2008) und Martin Spies (12 Jahre Marktgemeinderat).

Bürgermeister Peter Braun baut auch künftig auf die Schaffenskraft des Ortsverbandes und der Fraktion. Die Fraktionsgemeinschaft mit der Freien Wählergruppe Emhof im Marktrat habe sich wie in den vergangenen sechs Jahren als großer Gewinn nicht nur für Emhof, sondern auch für die gesamte Gemeinde herausgestellt.

Zu einem erfolgreichen Jahr gratulierte auch Kreisvorsitzender MdL Harald Schwartz. Ein Höhepunkt und schöner Abschluss waren die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder. Dabei wurde auch CSU-Urgestein Norbert Schuster, der seit 55 Jahren der CSU angehört, ausgezeichnet. Anerkennung galt außerdem Herbert Schürrlein (45 Jahre Mitglied), Alfons Weigert (50 Jahre) und Paul Böhm (35 Jahre).
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.