Pfarrgemeinderat spendet fast 3000 Euro - Kirchgängerzählung und Adventsmarkt auf dem Programm
Erlös dient Flüchtlingen und den Kirchen

Lokales
Schmidmühlen
21.10.2014
0
0
Der Pfarrgemeinderat legte in seiner letzten Sitzung die Termine für das laufende Jahr fest. Auch konnten Spenden aus dem Erlös von Aktivitäten verteilt werden. Pfarrgemeinderatssprecher Johann Bauer blickte auf die bisherigen Veranstaltungen zurück. Er erwähnte besonders, dass die Teilnahme am Ferienprogramm eine positive Resonanz gezeigt habe. Der Pfarrgemeinderat habe sich mit einem Kochabend, einem Minigolfturnier, Basket- oder Völkerball und einem Neunerlturnier beteiligt.

Auch die Habsbergwallfahrt verlief laut Bauer ohne Probleme. Auf der Tagesordnung stand dann die Festlegung der Termine für das vierte Quartal. Auf Initiative des Pfarrgemeinderates werden am Freitag, 24. Oktober, Adventslebkuchen in der Schulküche gebacken und am 8. und 9. November jeweils vor und nach den Gottesdiensten zum Preis von 1,50 Euro pro Päckchen verkauft.

Eine Kirchgängerzählung findet am Samstag, 8., und Sonntag, 9. November, statt. Der Martinszug steht am Dienstag, 11. November, an. Beginn ist um 17 Uhr mit einem Wortgottesdienst mit Martinsspiel. Anschließend geht der Zug zum Rathaus und über die Hauptstraße zurück in die Pfarrkirche. An der Spitze geht die Grundschule, gefolgt vom Kindergarten und der Eltern-Kind-Gruppe. Die Absicherung übernimmt wieder die Feuerwehr. Zum Abschluss erhalten die Kinder kostenlos Martinslebkuchen.

Die Pfarrei wird sich am Adventsmarkt am 29. und 30. November beteiligen. Die Verkaufsbuden werden am Samstag, 22. November, ab 13 Uhr aufgebaut. Außerdem wird der Pfarrgemeinderat am Sonntag Kaffee und Kuchen im Allzweckraum verkaufen. Am Sonntag, 30. November, findet um 14 Uhr eine adventliche Stunde in der Pfarrkirche statt. Die Auswahl der Texte übernimmt Johann Bauer. Die Sternsingeraktion ist am Dienstag, 6. Januar. Um 8.15 Uhr Schminken der Kinder und um 9.30 Uhr Aussendung. Einkleidung der Kinder ist bereits am Samstag, 27. Dezember, nach der Vorabendmesse um 18 Uhr im Allzweckraum.

Johann Bauer gab bekannt, dass die Aktion des Pfarrgemeinderates mit Pfarrfest und Fastensuppe einen Reinerlös von 2985,16 Euro erbrachte. Das Gremium legte in der Sitzung die Verteilung fest. So werden gespendet: für die "Flüchtlinge Syrien" 800 Euro, Renovierung des Priesterkreuzes am Friedhof 800 Euro, Renovierung der Filialkirche Winbuch 800 Euro, Kindergarten 500 Euro, für Verschiedenes 85,16 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.