Schmidmühlener Verein bepflanzt 60 Kästen mit 300 Blumen zur Ortsverschönerung
Gartler lassen Brücken blühen

Das Team des Gartenbauvereins um Vorsitzende Petra Tischler (Zweite von links) hat wieder etliche Pflanzgefäße bestückt. Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
29.05.2015
4
0
Ein großes Arbeitsprogramm hat sich der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein für dieses Jahr vorgenommen. Einiges davon ist sogar schon getan - und im Ort auch sichtbar.

Den Baumschnitt vor der Pfarrkirche hat der Verein mit der Gemeinde erledigt, auch ein Baumschneidekurs mit Fachberater Arthur Wismeth mit 20 Teilnehmern und eine Pflanzentauschbörse sind bereits gelaufen. Doch damit nicht genug: Die Eisheiligen haben die Aktiven noch abgewartet, nun dekorieren sie die Lauterach- und Vilsbrücken in Schmidmühlen und Emhof wieder mit Blumenkästen: Über 60 Kästen und Tröge haben sie dafür mit etwa 300 Pflanzen bestückt.

Seit vielen Jahren ist der Gartenbauverein schon für die blühende Visitenkarte Schmidmühlens verantwortlich. Das bedeutet viel Arbeit - denn es bleibt nicht beim Bepflanzen und Anbringen der Kästen: Die Blumen müssen schließlich auch gepflegt und gegossen werden. Hier kann sich der Verein auf viele zuverlässige Idealisten verlassen. Ein blühendes Ortsbild ist auch für den sich immer besser entwickelnden Tourismus in der Lauterachtalgemeinde von Bedeutung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.