Schon erste Sand-Turniere

Ab sofort kann in Schmidmühlen wieder Beachvolleyball gespielt werden. Auf dem Sportgelände an der Hohenburger Straße sind Freunde dieser Sportart an der richtigen Adresse: Das Spielfeld ist für jedermann offen. Bild: bö
Lokales
Schmidmühlen
21.07.2015
1
0

Ende Mai 2015 hatte Schmidmühlens Marktrat den Bau eines Beachvolleyball-Feldes beschlossen. Jetzt werden dort schon die ersten Turniere ausgetragen.

Gerade rechtzeitig zur Beginn der Ferienzeit hat die Gemeinde damit ein neues Freizeitangebot. Bürgermeister Peter Braun besuchte die Beachvolleyball- Freunde auf dem Sportplatz, um sich zu informieren, was man dort noch verbessern kann.

Über 200 Tonnen Sand

Mehr als 200 Tonnen speziellen Beachvolleyball-Sand haben die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes dort aufgebracht. Die Anlage ist offen und kann von jedermann genutzt werden. Wer sich mit den Regeln dieser Sportart näher auseinandersetzen will, ist jeden Freitag ab 18.30 Uhr (Jugendliche) oder ab 19.30 Uhr (Erwachsene) bei der Volleyball-Abteilung der Sportgemeinschaft willkommen. Wer mehr über die Sparte wissen möchte, für den ist Günther Eichenseher der Ansprechpartner.

Bald wieder Meisterschaft

Wie man jetzt schon von den Mitgliedern der Sportgemeinschaft hört, können diese sich durchaus vorstellen, im nächsten Jahr wieder eine Beachvolleyball-Marktmeisterschaft auf die Beine zu stellen. Das wäre dann die Fortsetzung einer Tradition in Schmidmühlen, die vor Jahren wegen des Netto-Markt-Neubaus aufgegeben werden musste.

Und: "Wenn's besonders gut läuft, dann wird dieses Thema mit einem weiteren Platz auf dem Schulgelände noch heuer auf der Tagesordnung des Marktrates zu finden sein", kündigte Bürgermeister Peter Braun an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.