Unter Schmidmühlener FFW-Jubilaren heuer besonders viele "40-Jährige" - Im Ort unter ...
Werbeaktion von 1975 erfolgreich bis heute

Die Jubilare mit den Vertretern der Kreisführung und der FFW Schmidmühlen sowie Bürgermeister Peter Braun (stehend, Siebter von rechts). Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
16.01.2015
22
0
Seit vielen Jahren ist es bei der Feuerwehr guter Brauch, bei der Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder zu ehren. Bei aktuell knapp 400 Vereinsangehörigen gab es auch diesmal viele Jubilare, die als tragende Säule der Wehr gewürdigt wurden.

Schon die Tatsache, dass die FFW jedes Jahr einen Nachmittag mit ehemals Aktiven gestaltet, zeigt, dass die Vereinsführung diese langjährige Treue zu schätzen weiß. Heuer wurden besonders viele "40-Jährige" ausgezeichnet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die beiden ehemaligen Vereinsvorsitzenden Rudolf Huber und Rudi Weigert mit ihrem damaligen Führungsteam 1975 eine Mitgliederwerbeaktion starteten. Diese darf man rückblickend also getrost als sehr erfolgreich bezeichnen.

Sie war der Grundstein dafür, dass die Feuerwehr zu den mitgliedsstärksten Vereinen des Marktes gehört. Den Jubilaren dankten Vorsitzender Thomas Birner, Bürgermeister Peter Braun, Kreisbrandrat Fredi Weiß und Kreisbrandinspektor Hubert Blödt.

Geehrt wurden für 25 Jahre Erwin Koller, Anton Kreitmeier und Heinrich Renghart. 40 Jahre bei der Feuerwehr sind Erwin Aigner, Ewald Altenbuchner, Johann Bauer, Alfons Dechant, Reinhard Eichenseher, Reinhard Fleischmann, Josef Fochtner, Theo Fochtner, Johann Graf, Josef Hierl, Erhard Hierl, Johann Knauer, Johann Kotzbauer, Wilhelm Kraus, Heinz Leitz, Alfons Meyer, Josef Popp, Erhard Preißl, Alois Puchta, Karl Scheuerer, Josef Segerer, Gerhard Senft, Reinhard Stadlmann, Richard Steinbauer, Bernhard Tischler, Peter Walbert, Manfred Walter und Erich Weigert. Für 40 Jahre geehrt worden wäre auch Bernhard Kiebel, dem die Wehr aber kurz nach Weihnachten das letzte Geleit geben musste. Ausgezeichnet für 50 Jahre wurde Johann Pirzer und für 55 Jahre Heinrich Hintermeier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.