Ursula Braun und Sebastian Braun die Sieger des letzten Golfturnieres in Schmidmühlen
Damen dürfen auch mal wählen

Damenwahl beim Vierer mit Auswahldrive beim Golf- und Landclub in Schmidmühlen zum Ende einer langen Saison. Den Siegern gratulierten Spielführer Reinhold Scharl (rechts), sowie Vizepräsident Udo Kass und Golf Pro Stephen Campbell (von links). Bild: bö
Lokales
Schmidmühlen
06.11.2014
4
0
Zum Ende einer langen Saison hatte der Golf- und Landclub in Schmidmühlen zu einem Vierer mit Damenwahl und Auswahldrive eingeladen.

Es ist schon seit Jahren die nette Geste der Verantwortlichen des Spielbetriebes um Spielführer Reinhold Scharl, dass diese Turniervariante gespielt wird. Sozusagen als Finale in Sachen Golfsport mit einem gemütlichen Beisammensein und Siegerehrung im Clubheim.

Knapp 30 Turniere mit teilweise bis zu 100 Teilnehmern von April bis Anfang November standen auf dem Programm. Dazu kamen noch die wöchentlichen Zusammenkünfte zum Damen- und Herrengolf, der Tag der Offenen Tür, die Oberpfalzwoche und die Clubmeisterschaften.

Die letzten offiziellen Gewinner der Bruttowertung vom vergangenen Wochenende sind Ursula Braun vom Golfclub Lauterhofen und Sebastian Braun aus Amberg auf dem doch schwerer zu spielenden Platz. Sie gewannen mit 19 Bruttopunkten vor Bianca und Stefan Renner, beide aus Regenstauf, mit 15 Bruttopunkten. Die Preise der Nettowertung A gingen an Andrea Graf und Stefan Graf, beide aus Ursensollen mit 28, vor Petra und Johann Zenger aus Maxhütte-Haidhof mit 27. Starke 37 Nettopunkte erreichten Sonja Koller und Harald Pirzer, beide aus Teublitz. Sie gewannen vor Maria Fink aus Ensdorf und ihrem Teampartner Horst Gottsmann aus Burglengenfeld mit 32 Nettopunkten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.