Ursula Kass und Hubert Leikam die Sieger beim "Raiffeisen-Cup"
Golfer sind nicht aus Zucker

Pünktlich zur Siegerehrung des "Raiffeisen-Cups" schien wieder die Sonne. Vizepräsident Stefan Graf (links) dankte den beiden Bankvorständen Dr. Michael Doblinger (Vierter von links) und Karl Schlagbauer (rechts) für das Ausrichten des schon traditionsreichen Turniers. Bild: Uschald
Lokales
Schmidmühlen
24.06.2015
2
0
Es gibt halt doch eine nicht geringe Anzahl von Golfern, die eine Schlechtwettervorhersage nicht abschreckt. So beim traditionsreichen "Raiffeisen-Cup", den die Raiffeisenbank Unteres Vilstal seit Jahren in Schmidmühlen ausrichtet. Das Wetter war sehr durchwachsen, von Sonne bis Regen alles dabei, bei einer Temperatur von teilweise gefühlten 10 Grad. So etwas nennt man Enthusiasmus.

Vizepräsident Stefan Graf freute sich, dass auch die beiden Vorstände der Bank, Dr. Michael Doblinger und Karl Schlagbauer, als wetterfeste Golfer mit an den Start gingen. Er begrüßte überdies Gäste aus den Golfclubs Habsberg, Lauterhofen, Oberpfälzer Wald, Gut Minoritenhof und Regensburg. Ursula Kass, die heuer noch kein Turnier ausgelassen hat, sicherte sich bei den erschwerten Rahmenbedingungen mit 19 Punkten den Bruttosieg. Hubert Leikam gewann bei den Herren mit 26 Brutto- und 39 Nettopunkten, gleichauf mit Hans Dechant, der in dieser Saison sehr konstant spielt.

Sieger in der Netto-Klasse A (Handicap bis 19,4) wurde Peter Straßer mit 36, gefolgt von Hans Dechant und Udo Kass mit jeweils 34 Punkten. Mit 39 Punkten beendete Sebastian von Bauer in der Klasse B (HCP 19,5 bis 26,4) die Runde. Dicht auf folgten Dr. Michaela Schrödl mit 37 und Albert Stadlmann mit 34 Punkten. In der Klasse C Netto (26,5 und höher) hatte Philipp Schlagbauer (GC Habsberg) 39 Punkte auf seinem Konto, zwei Punkte besser als Valentin Schrödl. Platz drei belegte Dr. Josef Eiletz mit 34 Punkten.

Es wurden vom Sponsor auch Sonderpreise ausgelobt. Bei "nearest to the pin" gewannen Frank Käfer vom GC Lauterhofen und Theres Eiletz bei den Damen. Club-Schatzmeister Reinhard Kämpf gewann in der Kategorie "longest drive", Ursula Kass bei den Damen (alle nicht anders bezeichneten Spieler vom GLC Schmidmühlen).

Zwei Wochen ruht nun der Turnierbetrieb, ehe am 4. Juli die Clubmitglieder Paul Cormann und Hans Dechant erstmals zum "Apotheker&Sound-Cup" einladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.