Verantwortliche denken bei Bilanz schon ans nächste Mal: 38. Auflage steigt 2016
Marktfest: Messlatte liegt hoch

Lokales
Schmidmühlen
30.10.2015
9
0
Nach dem Marktfest ist vor dem Marktfest: Dieser Spruch gilt in Schmidmühlen schon seit 37 Jahren. Über eine Neuauflage im nächsten Jahr berieten jetzt Bürgermeister Peter Braun und die Vereinsvorsitzenden.

Zu dieser obligatorischen Abschlussbesprechung des Marktfestes erschienen die Vereinsvertreter fast vollzählig im Trachtenheim. Sie hätten sich heuer wirklich ins Zeug gelegt und ein sehenswertes Programm zusammengestellt, lobte der Bürgermeister. Ähnlich positiv fiel auch die Bilanz aller Teilnehmer aus.

"Wir hatte mit dem Wetter Glück", resümierte der Bürgermeister - vom Start mit dem Festzug unter weiß-blauem Himmel bis zum Abschluss in einer lauen Sommernacht. Als eine absolute Bereicherung wurde die Belegung des Gartens des Oberen Schlosses gewertet. Zur rockigen Musik dort gab es auch ein Kontrastprogramm: Die romantische Lauterach, bei der die Moriskentänzer entlang des Flusses farbig angestrahlt wurden, erfuhr eine Neuauflage - ein echtes Erlebnis.

Wirklich gelungen sei auch das Engagement der Bundeswehr gewesen, unterstrich der Bürgermeister - und fügte deshalb gleich hinzu, eine Wiederholung wäre eine "feine Sache". Ein Renner war erneut das Eselrennen in der Flutmulde. An beiden Tagen gab es ein breites Musikprogramm von Volksmusik und Schlager über Boarische, Rock und Pop bis hin zur Unterhaltungsmusik.

Auch künftig, so die einhellige Meinung, soll es an beiden Tagen ein breitgefächertes Musikprogramm unterschiedlicher Richtungen auf verschiedenen Plätzen geben. Ein derart gelungenes Fest setzt natürlich die Messlatte hoch für ein noch besseres im kommenden Jahr.

Fest steht: Die dann 38. Auflage wird es geben. Erste Ideen wurden schon diskutiert. Weitere Gedanken wollen sich die Verantwortlichen in den nächsten Monaten machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.