Wald- und Wild-Ausstellung im Hammerschloss
Nah dran am Wolf

Die Kindergartenkinder in der Ausstellung mit den Jägern Eduard Hierl und Jagdpächter Karl Fochtner (von links). Bild: pop
Lokales
Schmidmühlen
24.10.2015
3
0
"Wald, Wild und mehr", unter diesem Motto steht die nach 2005 und 2010 dritte naturkundliche Ausstellung anlässlich der Wildspezialitätenwochen im Hammerschloss.

Die Schützlinge des Kindergartens St. Georg gehörten zu den Besuchern, die hier mit Wolf, Luchs oder Hecht auf Tuchfühlung gingen. Die Jäger Eduard Hierl und Karl Fochtner erklärten den Kleinen altersgerecht alles, vom Rebhuhn bis zur Wildschweinfamilie - eben alles, was im oder am Wald lebt. Beeindruckend fanden die Kinder vor allem die Gebisse - so einem Tier möchte man draußen nicht allzu nahe kommen! Auch die Beiträge des Fischereivereins und der Imker beeindruckten sie. Wie schon bei den vorangegangenen Ausstellungen stießen auch die Infos der Bayerischen Staatsforsten und des Bundesforstes sowie die Geräte der Imker auf großes Interesse.

Einige Schulen und Kindergärten aus dem Vilstal kamen bereits nach Schmidmühlen.

Koordiniert wurde die Ausstellung vom Heimat- und Kulturverein. Sie ist morgen nochmals von 13 bis etwa 17 Uhr geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.