Breitband-Ausbau auf Hochtouren
Schnelles Internet zum Jahresende

Die Arbeiten an einem schnellen Internetanschluss laufen in Schmidmühlen an mehreren Baustellen auf Hochtouren. Nach Auskunft von Bürgermeister Peter Braun (links) wird der Breitbandausbau bis Ende des Jahres abgeschlossen. Bild: bö
Politik
Schmidmühlen
16.09.2016
53
0

Zum Jahresende ist Schmidmühlen auf der Überholspur. Zumindest im Internet. Denn die neue Datenautobahn ins Vilstal kommt voran.

(bö) Die Bauarbeiten fürs schnelle Internet laufen in Schmidmühlen seit dieser Woche auf Hochtouren. An mehreren Knotenpunkten werden bereits die Glasfaserkabel verlegt.

Wie Bürgermeister Peter Braun informierte, umfasst das Ausbauvolumen im ersten Bauabschnitt etwa 670 000 Euro für eine flächendeckende Breitbandversorgung. Im zweiten Bauabschnitt werden weitere 200 000 Euro investiert. Derzeit werden im Bereich der Kallmünzer Siedlung die Glasfaserkabel verlegt. Die Erdarbeiten in Richtung Emhof bis nach Vilshof haben ebenfalls schon begonnen. In den nächsten Wochen folgen die Verlegearbeiten im Bereich der Harschhofer- und der Bergstraße sowie des Brunnlettbergs.

Für den Ortskern von Schmidmühlen ist derzeit ein Glasfaseranschluss bis direkt vor die Haustüre eine Option. Laut Peter Braun wird sich der Marktgemeinderat in einer der nächsten Sitzungen mit diesem Thema befassen.

Man darf nach den Worten des Bürgermeisters davon ausgehen, dass die neue Technik bis spätestens zum Jahresende verfügbar ist. Braun bittet die Bevölkerung um Verständnis für Behinderungen in den Baustellenbereichen. Die ausführende Firma sei bemüht, die Verkehrsbehinderung kurz zu halten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Internet (134)Breitbandausbau (95)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.