Bürgerversammlungen in Schmidmühlen
Immer neue Baustellen

In den vergangenen zehn Jahren hat Schmidmühlen rund 20 000 Quadratmeter Gewerbeflächen zur Verfügung gestellt, um neue Betriebsansiedlungen zu ermöglichen. Weitere 25000 Quadratmeter kommen nun an der Hammerbergstraße dazu. Bild: bö
Politik
Schmidmühlen
02.03.2016
32
0

Eine Gemeinde wird eigentlich nie fertig: Das betonte Bürgermeister Peter Braun bei den Bürgerversammlungen in Schmidmühlen und Emhof. Dabei verwies er auf eine ganze Reihe von Baustellen, die es im vergangenen Jahr im Markt gegeben hat.

/Emhof. "Wir sind im vergangenen Jahr wieder zielbewusst mit der Projektauswahl vorgegangen, um unsere Gemeinde ein Stück weiter vorwärts zu bringen", betonte Braun. Doch kaum meine man, einige Themen abgearbeitet zu haben, kämen gleich wieder neue "Baustellen" dazu.

Stadl-Sanierung genehmigt


Themen bei den Bürgerversammlungen waren auch die Umsetzung des Bürgerentscheides zum Schlossstadl, die Ausweisung eines neuen Gewerbegebietes und Straßensanierungen. Recht deutlich, mit 67 Prozent Zustimmung zur Sanierung, war der Bürgerentscheid zum Fochtnerstadl ausgefallen. Nach den zuletzt vorgelegten Plänen hat der Marktrat in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege die Sanierung des Gebäudes genehmigt. Es soll künftig als Veranstaltungsraum genutzt werden. Dafür werden zusätzlich auch Toiletten eingebaut.

Vereine planen gemeinsam


Darüber hinaus haben sich vier im direkten Umfeld beheimatete Vereine - die Blaskapelle St. Ägidius, der Heimat- und Volkstrachtenverein, der Zunftverein der Mauerer und Zimmerer sowie der Imkerverein - zusammengetan, um auf dem Areal des Hammerschlosses einen Vereinsstadl und einen Backofen zu bauen.

Materialkosten und Arbeitsleistungen werden mit 60 Prozent durch die Städtebauförderung bezuschusst. "Baubeginn ist voraussichtlich im Herbst 2016. An die Fertigstellung ist im Frühjahr 2018 gedacht", sagte Bürgermeister Peter Braun.

Geld auf der StraßeSaniert wurde im vergangenen Jahr die Gemeindeverbindungsstraße nach Ofen für 190 000 Euro. Mit gut 6000 Euro aus Manöverschäden hat Schmidmühlen einen öffentlichen Feldweg bei Ofen hergerichtet. Dazu kamen die Gemeindeverbindungsstraße von Sinzenhof nach Unteradlhof (18 000 Euro) und die von Hirschberg nach Archenleiten/Lanzenrieder Kirchweg (etwa 6000 Euro). Zur Sicherung des Lauterachtal-Radwegs wurden 6000 Euro für eine Schotterdecke ausgegeben. Der Bereich des hinteren Weinberges wurde für weitere 6000 Euro wieder hergerichtet. Die Sicherung der Gemeindeverbindungsstraße von Winbuch nach Galching hat den Markt etwa 20 000 Euro gekostet. Für Kanaldeckelsicherungen wurden 7000 Euro bezahlt. (bö)


Weitere Flächen für Häuslebauer und GewerbeErfreut informierte Bürgermeister Peter Braun darüber, dass in den vergangenen zwölf Monaten in Schmidmühlen fünf Bauplätze verkauft wurden - und ein weiterer in Emhof: Dies bedeute aber auch, "dass die Gemeinde in Schmidmühlen und Emhof derzeit nur noch jeweils einen Bauplatz anbieten kann". Der Marktrat hatte Ende vergangenen Jahres die Erschließung eines weiteren Baugebietes in Schmidmühlen auf den Weg gebracht. Die Umsetzung beginnt laut Braun noch heuer, die Fertigstellung sei für 2017 geplant - dann könnten die Bauherren loslegen.

Auch an weiteren Gewerbeflächen arbeitet der Markt im Augenblick. In den vergangenen zehn Jahren hat Schmidmühlen etwa 20 000 Quadratmeter zur Verfügung gestellt. Vorausschauend konnte sich der Markt vor drei Jahren weitere 25 000 Quadratmeter am Brunnelberg in Richtung Lehmgrube sichern. "Damit Gewerbetreibende weiterhin die Möglichkeit haben, sich in Schmidmühlen anzusiedeln, wird ein Teil dieser Fläche erschlossen", kündigte Braun an.

Gut entwickelt habe sich das entsprechende Steueraufkommen: Seien es 2010 440 000 Euro und fünf Jahre später 600 000 Euro gewesen, erwarte man "für heuer etwa 1 850 000 Euro an Gewerbesteueraufkommen".

Erfreulich sei auch, dass im Gemeindebereich mittlerweile etwa 400 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze angesiedelt sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Emhof (281)Bürgerversammlung Schmidmühlen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.