Gemeinderat befasst sich mit Wlan-Angebot
Wo sollen die Hotspots hin?

Politik
Schmidmühlen
25.07.2016
32
0

Noch einmal sitzen und schwitzen, dann ist Sommerpause: Der Schmidmühlener Marktgemeinderat tagt am Donnerstag, 28. Juli, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Bei der Zusammenkunft geht es unter anderem um frei verfügbares Internet im Ort. Die Räte befassen sich mit dem sogenannten Bayern-Wlan, mit dem der Freistaat flächendeckend Hotspots errichten will (AZ berichtete). Zwei solcher Einwahlknoten soll es auch in Schmidmühlen geben. Nun ist die Standortfrage zu klären.

Um das Thema Internet geht es auch beim Punkt Breitbandausbau. Der Gemeinderat will klären, wo Leerrohre verlegt werden, in denen später einmal Glasfaserkabel verlaufen sollen. Des Weiteren geht es um eine Liegenschaftsanforderung der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Ein Antrag des Kindergartens St. Georg auf Genehmigung der Aufnahme von Kindern mit amerikanischer Staatsbürgerschaft steht zur Beratung an. Auf der Tagesordnung findet sich auch die Schlussrechnung diverser Straßensanierungen. Außerdem geht es um die Werbung eines Unternehmens auf gemeindlichen Grundstücken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.