Neuer Salzstreuer für Bauhof
Auf Winterdienst gut vorbereitet

Einen neuen Salzstreuer für den Kommunaltraktor hat sich der Markt Schmidmühlen für einen noch effizienteren Winterdienst zugelegt. Bürgermeister Peter Braun (rechts) übergab das neue Streugerät an die Winterdienstfahrer der Gemeinde.
Politik
Schmidmühlen
01.12.2016
30
0

(bö) Mit einem neuen Salzstreugerät für den Kommunaltraktor hat sich der Markt Schmidmühlen in den vergangenen Tagen winterdienstmäßig noch erheblich verstärkt. Das besondere an diesem Gerät: Der neue Salzstreuer dosiere wesentlich genauer, so Bürgermeister Peter Braun. Gut 15 000 Euro überwies der Gemeindekämmerer dafür. Mit etwa 150 Tonnen Streusalz im Lager sei man für die Wintertage gut gerüstet, so Braun. Dem Markt kostet der Winterdienst etwa 60 000 Euro pro Jahr. Bürgermeister Peter Braun bat die Gemeindemitglieder um Verständnis, dass nicht überall gleichzeitig gestreut und geräumt werden könne.

Weitere Beiträge zu den Themen: Winterdienst (18)Bauhof (54)Salzstreuer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.