Golf
Jeder Schlag eine gute Tat

Der Golf- und Landclub in Schmidmühlen reicht heuer aus dem Charity-Turnier zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe 1700 Euro weiter. Den Turnierteilnehmern dankte Präsident Harald Thies (links) zusammen mit Vizepräsident Reinhard Kämpf (Dritter von rechts) und Spielführer Reinhold Scharl (rechts) für die großzügige Unterstützung. Bild: bö
Sport
Schmidmühlen
24.05.2016
111
0

Beim Golf- und Landclub in Schmidmühlen gehört es schon seit langen Jahren zu den besonderen Anliegen, mit dem Erlös aus Charity-Turnieren jenen Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dieses Mal wurde die Deutsche Kinderkrebshilfe bedacht. Zahlreiche Golfer waren auf dem frühlingshaften Platz unterwegs, um mit Pitchen und Putten die Kinderkrebshilfe zu unterstützen.

Wie bei solchen Turnieren üblich, verzichtet der Verein auf das Startgeld und spendet es für einen guten Zweck. Darüber hinaus stockten die Turnierteilnehmer spontan die Kasse mit Spendengeldern auf. Selbst den Einsatz des Birdiepools konnte Spielführer Reinhold Scharl noch dazulegen. Insgesamt werden somit 1700 Euro an die Deutsche Kinderkrebshilfe weitergegeben.

Auf 26 Bruttopunkte brachte es Lucca Renner aus Regenstauf als Gewinner der Bruttowertung der Herren. Die Bruttowertung der Damen gewann Maria Krell aus Regenstauf mit 20 Bruttopunkten. Über den Gewinn der Nettowertung A freute sich Präsident Harald Thies aus Wenzenbach mit 35 Nettopunkten. Er gewann vor Marianne Koch aus Amberg mit 34 Punkten. Gewinner der Nettoklasse B wurde Harald Pirzer aus Teublitz mit 38 vor Vizepräsident Reinhard Kämpf aus Nittendorf mit 36 Nettozählern.

Die besten Wertungen der Nettoklasse C erreichten Ina Hübner aus Walderbach und Sonja Koller aus Teublitz mit je 37 Punkten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.