Autofahrerin nickt kurz ein
Polo in Flammen

Vermischtes
Schmidmühlen
09.11.2016
283
0

(pop) Viel Glück im Unglück hatte am Mittwoch eine Autofahrerin bei einem Unfall zwischen Schmidmühlen und Pilsheim: Die 49-Jährige konnte sich selbst aus ihrem brennenden Wagen befreien - bevor dieser ein Raub der Flammen wurde.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, war die Fahrerin aus dem Raum Schwandorf gegen 14 Uhr zwischen Schmidmühlen und Pilsheim eingenickt: Daraufhin kam ihr VW Polo nach rechts von der Straße ab, fuhr über die Böschung und prallte gegen einen größeren Haselnussbusch. Der Airbag löste aus, das Auto fing Feuer. Die 49-Jährige konnte sich selbst aus dem brennenden Wagen retten. Als die Feuerwehren aus Schmidmühlen, Winbuch, Emhof, Rieden und Pilsheim eintrafen, stand der Polo bereits lichterloh in Flammen - er brannte völlig aus. Die Polizei spricht von einem Totalschaden, den sie mit rund 3000 Euro beziffert.

Die Fahrerin hat Prellungen im Brustbereich erlitten. Sie wurde bis zum Eintreffen des BRK von den First Respondern aus Schmidmühlen versorgt und dann nach Schwandorf ins Krankenhaus gebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.