Jahreshauptversammlung Liederkranz
Sängertreue zeichnet Chor aus

Für 50 Jahre Mitgliedschaft beim Männergesangverein Liederkranz wurden Friedbert Bruckmüller (Zweiter von links) und Franz Weigert (Dritter von links) geehrt. Links der langjährige Vorsitzende Johann Büchner, rechts Vorsitzender Ernst Lesser. Bild: bö
Vermischtes
Schmidmühlen
30.01.2016
45
0

Mit einem "Hoch dem Deutschen Männersang" beendete der Männergesangverein Liederkranz die Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Lindenhof. 141 Mitglieder zählt die Chorgemeinschaft, davon sind 34 aktiv.

29 Proben wurden abgehalten, dazu gesellten sich neun Gottesdienstgestaltungen. Weitere 28 verschiedene Auftritte des Chores kamen dazu. Sie reichten von gesellschaftlichen Anlässen bis hin zu Geburtstagsständchen.

Einsatz am Marktfest


Einen zündenden Einfall wünschte sich Vorsitzender Ernst Lesser von den Mitgliedern für den Schmidmühlener Narrenzug am Faschingsdienstag. Wie er in seinem Jahresbericht informierte, hat der Chor am geistlichen Konzert der Sängergruppe Amberg mit 30 Sängern teilgenommen. Dazu kam der Sommerausflug nach Südtirol, die Wildwochen-Mitgestaltung und das Weihnachtsliedersingen. Der große Arbeitseinsatz der Sänger war die Teilnahme am Marktfest. Hier gab es auch schon die feste Zusage, dass der Verein wieder teilnimmt.

Für das Zusammenstehen der Chorgemeinschaft bedankte sich Dirigent Johann Bruckmüller. "Die gute Beteiligung an den Proben und Auftritten waren für das abgelaufene Jahr anerkennenswert. Ich wünsche mir, dass sich dies auch heuer wieder fortsetzt."

Aus dem Bereich des 1. Tenors hat Josef Renghart 39 Mal an einem Singen teilgenommen. Michael Eckmeder war bei 38 Auftritten dabei. Auf 45 Einsätze hat es Gerald Stauber aus dem Bereich des 2. Tenors gebracht. 44 Mal war Ludwig Birzer dabei und Johannes Weigert 42 Mal. Stolze 46 Mal waren Alois Schaller, Adolf Söldner und Hermann Tritz zum Singen gekommen. 45 Mal waren Josef Ferstl und Rudolf Leitz dabei. Aus dem Bereich des 2. Basses war Rupert Fochtner bei 43 Singen dabei. Auf 42 Choreinsätze brachte es Johann Büchner, auf 38 Franz Josef Kaiser. Johann Bruckmüller leitete 45 Mal die Chorgemeinschaft. Im 1. Tenor sind sieben, im 2. Tenor 19, im 1. Bass zwölf und im 2. Bass fünf Sänger.

Singstunden besuchen


"Singen ist auch ein probates Mittel, um die Gemeinschaft und das gesellschaftliche Leben zu fördern", meinte Vorsitzender Ernst Lesser in seiner Botschaft, in der es darum ging, die Singstunden auch in diesem Jahr wieder treu zu besuchen.

Aus der Vereinschronik berichtete Schriftführer Johannes Weigert. Über die Finanzen informierte Adolf Söldner. Wie Bürgermeister Peter Braun in seinem Grußwort anmerkte, sei es die gesunde Struktur im Verein, die sein homogenes Wirken immer wieder zum Tragen kommen lassen. "Großen Respekt zollen wir von Seiten des Marktes dem Männergesangverein als kulturellem Träger und wichtigen Gesellschaftsfaktor in unserer Heimatgemeinde".

Abgesagt wurde die musikalische Großveranstaltung von "Dou Samma", für die sich der Markt Schmidmühlen beim Nordbayerischen Musikbund als Ausrichter beworben hatte. Für 50 Jahre Treue zum Männergesangverein wurden Friedbert Bruckmüller und Franz Weigert geehrt. Beteiligen wird sich der Männerchor auch am Naturparktag dieses Jahres in Ursensollen und am Sängerabend des Patenvereins aus Kallmünz am Samstag, 23. April.

Der VereinMGV Liederkranz

Gegründet wurde der Männergesangverein Liederkranz am 20. April 1921; während des Zweiten Weltkrieges kam der organisierte Chorgesang weitgehend zum Erliegen, und schließlich sollte es bis zum Jahr 1958 dauern, ehe regelmäßig wieder jeden Mittwoch Notenblätter an die Sangesfreunde verteilt werden konnten. 141 Mitglieder gehören derzeit dem Verein an, davon sind 34 aktive Sänger. (bö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Liederkranz (5)Marktfest (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.