KAB bringt erneut 25 kreative Frauen zusammen
Palmbüschelbinden seit 30 Jahren

Vermischtes
Schmidmühlen
10.03.2016
16
0

Die KAB hat wieder Palmbüschel gebunden: 25 Frauen waren vier Tage bei der Familie Senft damit beschäftigt, 700 Büschel zu fertigen. Unmengen von Buchs, Weidenkätzchen, Thujen und Krepppapierstreifen wurden zurechtgeschnitten und verarbeitet. Seit 30 Jahren treffen sich die Frauen nun schon, viele sind seit der ersten Stunde dabei. Auf Initiative von Beate Schmidschneider wurden 1986 die ersten Exemplare hergestellt. Die Palmbüschel werden am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März, vor und nach den Gottesdiensten zum Preis von zwei Euro verkauft. Auch in diversen Geschäften in Schmidmühlen und bei der Familie Senft sind sie erhältlich. Der Erlös fließt wieder in soziale Zwecke, unter anderem in die indische Patendiözese Kurnool.

Weitere Beiträge zu den Themen: KAB Schmidmühlen (2)Palmbüschel (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.