Männergesangverein in Michelfeld
Ein Besuch beim ehemaligen Pfarrer

Vermischtes
Schmidmühlen
15.11.2016
29
0

(bö) Ruhestandspfarrer Georg Braun (Sechster von rechts) war sichtlich gerührt: "Ich freue mich, dass ihr gekommen seid." Dieser Gruß galt dem Männergesangverein Liederkranz, der den Geistlichen in seiner Wahlheimat Michelfeld besuchte. Dort feierten die Schmidmühlener mit ihrem langjährigen Pfarrer den Gottesdienst zum Patrozinium der Friedhofskirche St. Leonhard. Eine Führung in der Klosterkirche rundete das Programm ab. Der Einladung des Bischöflich Geistlichen Rats waren 46 Schmidmühlener, davon 25 aktive Sänger, gefolgt. Nicht nur Braun lobte die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes, auch von den Kirchenbesuchern bekam der Gesangsverein viel Lob. Pfarrer Braun erzählte, dass einer der Äbte des Klosters den Michelfeldern nicht gestattete, ihr Gotteshaus als Pfarrkirche zu benutzen. So musste eine eigene Pfarrkirche als Friedhofskirche gebaut werden. Erst nach der Säkularisation wurden dann die Pfarr- als Friedhofskirche und die Kloster- als Pfarrkirche benutzt. Zum Besuch gehörte auch eine Führung in der Klosterkirche, die von Georg Dientzenhofer geplant und von Cosmas Damian Asam mit ausdrucksstarken Fresken versehen wurde. Diese gehören zu den Erstlingswerken des berühmten Künstlers. Zum Abschluss ging's noch nach Windisch-Eschenbach, zu Zoiglbier und einer Brotzeit. Bild: bö

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.