nach dem Fest ist vor dem Fest
Marktfest-Verantwortliche denken schon an 2017

Vermischtes
Schmidmühlen
19.09.2016
4
0

Das 38. Marktfest ist schon Geschichte, aber noch nicht vergessen. Eine Nachbesprechung und kritische Reflexion gehörten auch diesmal dazu: Schließlich kann man aus Fehlern lernen. Und oft entsteht in der Rückschau schon der eine oder andere Vorschlag, was man im folgenden Jahr besser machen kann.

Schon jetzt steht fest: Im kommenden Jahr gibt es eine Neuauflage. Das dann 39. Marktfest wird am 5. und 6. August gefeiert. Zur Abschlussbesprechung scharte Bürgermeister Peter Braun fast alle diesmal Beteiligten im Gasthaus Spies um sich. Alle zogen ein positives Resümee. Braun betonte, die Vereine hätten sich wirklich ins Zeug gelegt und ein sehenswertes Programm zusammengestellt. Dazu kam auch noch Wetter-Glück.

Als absolute Bereicherung wurde die Belegung des Gartens des Oberen Schlosses gewertet. "Der Zuspruch war enorm, es war eine echte Attraktion", stellte Braun fest. Nicht nur mit dem Programm, auch kulinarisch seien die Gäste bestens bedient gewesen. Eine Attraktion war erneut das Eselrennen in der Flutmulde: Es könnte im nächsten Jahr eine Neuauflage geben. Einig waren sich alle, an beiden Tagen wieder Musik unterschiedlicher Richtungen an verschiedenen Plätzen anzubieten. Positiv wurde die Standlstraß' bewertet, ebenso der Bücherflohmarkt der Pfarr- und Gemeindebücherei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feste (62)Marktfest Schmidmühlen (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.