Neues Angebot für Flüchtlinge in Schmidmühlen
Lernen in der Asylothek

Der Helferkreis für Flüchtlinge hat spezielle Medien für seine Schützlinge angeschafft. Damit hat die Schmidmühlener Bücherei jetzt eine eigene Asylothek. Bild: bjo
Vermischtes
Schmidmühlen
01.05.2016
47
0

Wenn Integration gelingen soll, ist das wichtigste das Erlernen der Sprache. Entsprechende Kurse haben in Schmidmühlen jetzt eine hilfreiche Ergänzung bekommen: Eine Asylothek.

Der ehrenamtliche Helferkreis im Ort leitet den Sprachkurs. Dazu gehört auch das Lesen. Da eine öffentliche Bücherei für alle da ist, hat deren Leiterin Gudrun Jeziorowski zusammen mit dem Helferkreis spezielle Medien für Flüchtlinge angeschafft: Deutschkurse, Sprachspiele (erste Wörter und Zahlen) und Bildwörterbücher in Deutsch-Arabisch/Farsi für Kinder und Erwachsene.

Weiter sind Bilderbücher zum Vorlesen für die Kinder der Asylbewerber dabei. Damit können die Eltern mit ihren Sprösslingen Lesen und Sprechen üben, da diese Bücher zweisprachig sind.

Auch Sachbücher, Biografien und Romane zur aktuellen Situation über Flucht und Vertreibung in den Herkunftsländern von Flüchtlingen liegen auf. Diese Bücher sind nach Ansicht der Verantwortlichen für alle Leser der Bücherei - Kinder, Jugendliche und Erwachsene -, die sich mit dem Thema Flucht und Migration befassen wollen, ein Gewinn.

Für den Helferkreis ist es eine Erleichterung, wenn er in seinen Kursen auf leicht lesbare Wörter- und Bildwörterbücher in den Sprachen der Schüler zurückgreifen kann.

Möglich gemacht hat dies der St. Michaelsbund. Er hat diese Aktion für seine Mitgliedsbüchereien angeregt. Aus dem Hilfsfonds Flüchtlingsarbeit der Diözese Regensburg werden Ausgaben bis 500 Euro erstattet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1352)Bücherei Schmidmühlen (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.