Ministranten und Pfadfinder aus der Pfarrei St. Vitus besuchen Dresden
Großartiges Programm in der sächsischen Landeshauptstadt

Freizeit
Schnaittenbach
23.02.2016
57
0

"Auf nach Dresden" - auf Initiative des Pfarrgemeinderats-Sachausschusses Jugend machten sich 49 Ministranten und Pfadfinder aus der Pfarrei St. Vitus mit ihren Begleitern auf in die sächsische Landeshauptstadt. Eingeladen hatte der gebürtige Schnaittenbacher Dr. Clemens Rasel, der so seine Verbundenheit mit seiner Heimatpfarrei zum Ausdruck bringen wollte. Rasel hatte ein interessantes Programm zusammengestellt, das bei den Jugendlichen großen Anklang fand. Straff organisiert waren die beeindruckenden Besuche der gläsernen Manufaktur und der Ausstellung im Panometer, das Dresden 1945 nach der Bombardierung darstellt. Auch ein Gottesdienst in der Hofkirche, eine Stadtführung und eine Fahrt mit der nostalgischen Schmalspurbahn nach Moritzburg standen an. Im Schloss Moritzburg amüsierte sich die Gruppe über eine Ausstellung zum Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", dessen Film dort gedreht wurde. Bild: ads

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.