1000-Euro-Spenden an die drei Kindergärten
Viel Rückenwind

3000 Euro an gesammelten und gespendeten Geldern waren bei der Einweihungsfeier der Bürgerwind-Energieanlage bei Döswitz zusammengekommen. Der Gesellschafterbeirat von Bürgerwindenergie Schnaittenbach übergab je 1000 Euro an die Leiterinnen der drei Kindergärten in Schnaittenbach und Kemnath. Bild: ads
Lokales
Schnaittenbach
23.10.2015
95
0
Die Bürgerwindenergie Schnaittenbach GmbH & Co. KG baute 2014 südöstlich von Döswitz eine Anlage. Bei der Einweihungsfeier kam dank eines Losverkaufs eine stattliche Summe für einen guten Zweck in der Region zusammen, die viele Spender deutlich aufstockten. Zum Schluss waren es 3000 Euro, die auf Beschluss der Bürgerwindenergie Schnaittenbach zu gleichen Teilen an die drei örtlichen Kindergärten fließen sollten.

Bei einer Feierstunde im Rathaussaal übergab stellvertretender Bürgermeister Uwe Bergmann im Namen der Spender das Geld an Pfarrer Josef Irlbacher und die Leiterinnen der Kindergärten St. Maria in Schnaittenbach (Anita Rauh) und St. Margareta in Kemnath (Karin Kaspers), die beide unter kirchlicher Trägerschaft stehen, sowie die Leiterin der städtischen Kindertagesstätte St. Vitus in Schnaittenbach (Barbara Thaler).

"Mit der Zustimmung zum Bau einer Bürgerwind-Energieanlage traf der Stadtrat eine goldrichtige Entscheidung, denn damit bleibt die Wertschöpfung in der Region", meinte er. Groß war die Freude bei den Kindergartenleiterinnen und Pfarrer Josef Irlbacher für die überraschende Spende in Höhe von je 1000 Euro pro Einrichtung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.