30 Prozent für Vitusheim

Lokales
Schnaittenbach
01.08.2015
5
0

Die auf die Stadt Schnaittenbach fallenden Unterhaltungskosten für das Vitusheim betragen 2014 exakt 3245,55 Euro. Das schlüsselte die Leiterin der Kämmerei, Valeria Bernhardt, dem Stadtrat auf, der diesen Betrag auch einstimmig so anerkannte.

Die Verwaltung wurde beauftragt, das Geld zur Zahlung anzuweisen. Träger des Vitusheims ist die katholische Kirchenverwaltung. Die von ihm erstellte Abrechnung 2014 hatte Stefan Siegert von der Kirchenverwaltung eingereicht, die Kämmerei hatte sie geprüft und Bürgermeister Josef Reindl legte sie nun dem Stadtrat vor.

Das Stadtoberhaupt erklärte, dass nach einem Vertrag zwischen der Kommune und der katholischen Kirchenverwaltung die Stadt alljährlich 30 Prozent der für das Erdgeschoss anfallenden Betriebskosten nach Abzug der Mieteinnahmen trägt. Außerdem übernehme die Stadt noch 30 Prozent für die Schönheits- und sonstigen Reparaturen in den Räumen des Erdgeschosses.

Pflege der Parkanlagen

Darüber hinaus beteilige sie sich ebenfalls mit 30 Prozent an den Kosten aller notwendig werdenden baulichen Sanierungsmaßnahmen. Dach, Bausubstanz, Mauerwerk und Fenster - ausgenommen ist der Innenbereich des ersten Stocks - wurden exemplarisch genannt. Auch den Unterhalt der Parkanlagen übernimmt die Stadt anteilig.

Die bisherige Ortsstraße ist im Bereich von der Einmündung in die Kreisstraße AS 32 bis zur Südost-Ecke des Grundstücks 2993 in der Gemarkung Schnaittenbach nicht in die ihrer Verkehrsbedeutung entsprechende Straßenklasse eingeordnet, informierte Erwin Struck von der Stadtverwaltung. Deshalb beschloss der Rat einstimmig, das Wegstück ab dem 1. Januar 2016 zum ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweg abzustufen. Die betroffene Trasse hat eine Länge von 332 Meter.

Keinerlei Nachteile

Die Abstufung der Schloßstraße in Holzhammer zum ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweg ziehe keinerlei Nachteile oder Beeinträchtigungen der Grundstückseigentümer nach sich, bekundete der Bürgermeister.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.