Auch Dieb braucht Batterie

Lokales
Schnaittenbach
12.11.2015
0
0
Da hat ein Motorrad-Besitzer einem Dieb mal (unwissentlich) ein Schnippchen geschlagen. Der sah es wohl zunächst als Glücksfall an, dass er in der Nacht auf Dienstag eine Kawasaki aus einer offenstehenden Garage stehlen konnte. Er schob die Maschine über eine Wiese zu einem Feldweg, wo er sie starten wollte. Allerdings hatte der Eigentümer sein Motorrad, das nur eine Saisonzulassung hat, bereits eingewintert und deshalb die Batterie ausgebaut. Als der Dieb das Zündkabel herausriss und die Kawasaki kurzschließen wollte, ging also gar nichts, es fehlte ja die Energiequelle. "Wahrscheinlich ziemlich frustriert", meint Polizeisprecher Peter Krämer, ließ der Übeltäter seine Beute zurück. Ein Spaziergänger fand sie später auf dem Feldweg. Der Zeitwert der Kawasaki liegt laut Eigentümer bei 4000 Euro, der Schaden am Motorrad bei etwa 100 Euro. Hinweise an die PI Amberg (09621/890-0).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.